• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Schützenkreis kürt Könige

16.04.2019

Eine fröhliche und harmonische Kreisfeier haben am Samstagabend die Mitglieder des Schützenkreises Delmenhorst und Umgebung in Grüppenbühren erlebt. In der Gaststätte „Zur Linde“ waren sie zusammengekommen, um ihre neuen Majestäten zu proklamieren. Kreissportleiter Werner Bremermann überreichte die Insignien der Königswürden an Sebastian Berkahn vom SV Ganderkesee und Carola Snopienski vom SV Annenheide. Als Adjutanten stehen dem König Volker Rüdebusch (SV Langenberg) und Kevin Ölscher (SV Urneburg) zur Seite. Die Kreiskönigin wird von den Adjutantinnen Sylvia Künster (SV Neuendeel) und Sandra Bohlin (SV Frisch Drauf) begleitet. Den Kreiskönigspokal der Damen errang Kirstin Schwanewedel (SV Neuendeel), den der Herren ebenfalls Volker Rüdebusch.

Die Namen der neuen Würdenträger waren bis zum Schluss geheim geblieben, wie Hans Hermann Künster, Pressewart des Schützenkreises, berichtet. Bevor sie enthüllt wurden, hatten die Feiernden, unter denen sich zahlreiche amtierende Könige und Königinnen aus dem Schützenkreis befanden, ausreichend Gelegenheit, auch ihre Talente auf dem Tanzparkett zu beweisen.

Bookhorner wählen

Nicht gefeiert, sondern getagt hat unterdessen die Dorfgemeinschaft Bookhorn. Sie hatte bei ihrer Jahreshauptversammlung, die am Freitagabend im Vereinsheim der SG Bookhorn stattfand, einen neuen 2. Vorsitzenden zu wählen. Günter Niehaus stellte sich nicht wieder zur Wahl. Zu seinem Nachfolger wählten die 23 Anwesenden einstimmig Fred Timmermann. Er hatte auch zuvor schon im Vorstand der Dorfgemeinschaft mitgearbeitet. Timmermanns vorheriger Posten des 2. Schriftführers blieb vorerst unbesetzt. Komplettiert wird der Vorstand der Dorfgemeinschaft durch Carsten Busch als Vorsitzender, Sabine Busch als Schriftführerin, Werner Bollhagen als Kassenwart sowie die Beiratsmitglieder Jürgen Hoffmann, Heino Haren, Hergen Drieling und Siggi Biermann.

Im Vorfeld der Wahl hatte Busch in seinem Bericht auf ein arbeitsintensives Jahr zurückgeblickt. Zusammen mit der SG Bookhorn hat die Dorfgemeinschaft an der Rückseite der Alten Schule zum Apfelgarten hin eine Terrasse neu angelegt. Sie ist etwa sechs Meter tief und erstreckt sich über die volle Länge des Schulgebäudes von rund 23 Metern. Im laufenden Jahr steht die Neugestaltung des Apfelgartens an – daher haben sich die Bookhorner nur einen Termin vorgenommen, an dem die Gemeinschaft gepflegt werden soll: Für den 20. Juli ist eine Radtour geplant, die zum Heimatmuseum von Familie Vosteen in Schlutter führen soll. Abends werde dann in der Nähe der Bookhorner Schule gegrillt, kündigt Busch an. Los geht’s um 13 Uhr an der Bookhorner Schule. Weitere Informationen zur Anmeldung gibt es auf der Internetseite der Dorfgemeinschaft.

Gleich am nächsten Morgen kamen einige Mitglieder der Dorfgemeinschaft Bookhorn abermals zusammen: diesmal zum Müllsammeln im Rahmen der Aktion „Saubere Landschaft“. Dass sich dafür nur elf Helfer eingefunden hatten, war laut Carsten Busch nicht weiter problematisch: „Im Laufe des Jahres wurde so wenig Unrat entsorgt, dass diese Mannstärke völlig ausreichend war.“ Außer den üblichen Altreifen und Flaschen sei kaum weiterer Abfall gefunden worden. Am Nachmittag stärkten sich die Helfer zum Abschluss der Aktion noch beim Vorsitzenden zu Hause mit Speisen und Getränken.


     www.bookhorn.net 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.