• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Soziales Engagement

06.06.2015

Soziales Engagement haben jetzt neun Realschüler aus Wildeshausen gezeigt: Sie haben erfolgreich die Ausbildung zum Schulsanitäter absolviert.
Inhalte der Ausbildung waren der erste Große-Hilfe-Schein sowie Übungen und Techniken, die im Schulalltag im Bereich der Ersten Hilfe angewendet werden. Die Ausbildung fand in Form von Arbeitsgemeinschaften statt und wurde vom Malteser Hilfsdienst organisiert.
Die Urkunden bekamen die neuen Schulsanitäter von Kassandra Groeneveld (Malteser Hilfsdienst) und Konrektorin Marcia Wirth überreicht.
Jeder der neuen Schulsanitäter verrichtet künftig an einem Tag pro Woche seinen Dienst und hilft bei kleinen und großen Verletzungen, körperlichem Unwohlsein wie Übelkeit oder Kopf- und Bauchschmerzen. Das geschieht zunächst vorrangig in den Pausen, nach den Sommerferien bei Bedarf aber auch während der Unterrichtszeit. Dafür wurde eigens ein Meldesystem angeschafft, das es ermöglicht, den diensthabenden Schülern innerhalb des Unterrichts Bescheid zu geben.

Ins Alte Land, genauer gesagt nach Buxtehude, sind jetzt 18 Damen des Golfclubs Wildeshauser Geest gereist. Von Montag bis Mittwoch bewiesen die Frauen ihr Können auf Plätzen in Buxtehude, Gut Immenbeck und Sittensen.
Zusätzlich hatte die Organisatorin, Sylvia Schwertfeger, eine Bustour durch Hamburg eingeplant. Der böige Wind tat der Laune der Golferinnen keinen Abbruch.
Die Gesamtsiegerinnen standen am Ende der Reise fest: Brutto-Siegerin wurde Regina Liepinsch-Hellmers. In der Netto-Wertung siegte in der Gruppe A Hanne Pflüger vor Christa Grimjes und Ina König. In der Gruppe B gewann Uschi Lindemann vor Annette Seidel und Eva Heinke. In der Gruppe C konnte Barbara Wolfram vor Josette Marreau und Illa Markhoff punkten.

Die Interessengemeinschaft der Unternehmen Deutschland (IGUD) mit Sitz in Großenkneten hat sich zur Jahreshauptversammlung getroffen. Thematisiert wurde nach Angaben des Ersten Vorsitzenden Rudolf Keil zunächst der Internetauftritt, der dynamischer gestaltet werden soll.
Nachdem im Vorjahr acht Mitglieder den Verein verlassen hatten, ging es außerdem um Mitgliedergewinnung. Sowohl dafür als auch für die Internet-Gestaltung wurden Arbeitsgruppen gebildet. Abschließend verabschiedete sich die Interessengemeinschaft von Philipp Lauhöfer, Pressewart und Beisitzer. Die nächste Sitzung des Vorstands ist am Freitag, 26. Juni, 10 Uhr, in der Geschäftsstelle in Großenkneten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.