• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Spende bringt in Bewegung

30.06.2014

Der Kampf um die kleine Zelluloidkugel gehört für die Mädchen und Jungen der Grundschule Hohenfelde fortan fest zum Pausenprogramm: Eine wetterfeste Tischtennisplatte ergänzt jetzt die Kletter- und Spielgeräte auf dem Schulgelände. Möglich gemacht hat dies der Förderverein der Grundschule mit finanzieller Unterstützung der Stiftung der VR Bank Oldenburg Land West, die die 1800 Euro teure Anschaffung mit 1200 Euro unterstützte. Für den Förderverein, der neben Geld auch Eigenleistungen etwa bei der Bodenbearbeitung und bei den Fundamenten einbrachte, freute sich Jürgen Lüschen über die Umsetzung des Wunsches. Danke sagten auf ihre Weise aber auch die Kinder, die gemeinsam mit Lehrerin Janina Hanken ein plattdeutsches Begrüßungslied anstimmten – und die Tischtennisplatte danach auch sogleich mal ausprobierten.

Ziel der Anschaffung war es, Bewegung und Motoriktraining zu fördern. Eine Idee, in der auch VR Bank-Stiftungsvorstand Martin Spils, Kuratoriumsmitglied Günther Lübben und Carsten Westdörp von der VR Bank bei einem Besuch in der Grundschule Hohenfelde eine „gute Sache“ sahen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.