• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Spenden und Pferde

21.09.2017

„Vielen Dank“ leuchtete es am Mittwoch in Großschrift auf dem neuen interaktiven Whiteboard im Informatikraum der Hauptschule Wildeshausen. Ein Whiteboard ist eine interaktive digitale Tafel, die mit einem Computer verbunden ist. Mit Hilfe eines Beamers wird der anzuzeigende Bildschirminhalt auf die weiße Fläche des Whiteboards projiziert. Das Whiteboard stellt also primär einen großen Bildschirm dar. Daneben dient es in der Regel dazu, den Computer – je nach Modell per Fingerdruck oder mit einem kabellosen Stift – zu steuern.

Möglich wurde die mehr als 4000 Euro teure Anschaffung durch das Engagement des Fördervereins. Dessen Vorsitzende Marion Rökker blickte in ihren Dankesworten auf die lange Vorgeschichte des Vorhabens zurück. 167 Absagen kassierte die rührige Vorsitzende auf der Suche nach Sponsoren. „Aber es gab auch eine Zusage: nämlich von der Volksbank Wildeshauser Geest“, freute sie sich.

„Die Digitalisierung ist auch in der Schule nicht wegzudenken und deshalb haben wir gerne 3000 Euro aus den Zweckerträgen unseres Gewinnsparens gespendet“, erläuterte Manfred Sander von der Volksbank.

Die noch fehlenden 1500 Euro steuerte die Stadt bei. „Die Bildungslandschaft ist uns jeden Euro wert“, betonte Bürgermeister Jens Kuraschinski bei der Übergabe des Smartboards.

Dass das neue Gerät auf jeden Fall sein Geld wert ist, bestätigte Schülersprecherin Nicole Zerr. Die 16-Jährige kennt und schätzt das interaktive Board bereits aus dem Unterricht.

Schulleiterin Dorit Hielscher nutzte die Gelegenheit, den   Sponsoren des Projekts sowie Marion Rökker für ihr unermüdliches Engagement zu danken.

Der Reitverein Reinershof Kleinenkneten hat beim alljährlichen Hof- und Vereinsturnier die aktuellen Vereinsmeister ermittelt. In insgesamt 16 Prüfungen von der A-Dressur Springreiterwettbewerb Geschicklichkeitsparcours bis zur Führzügelklasse stellten die Reiter ihr Können unter Beweis.

Mit 134 Nennungen und 62 Reitern war die Resonanz nach Angaben von Tanja Erdmann sehr gut. Erdmann führt den Reinershof seit November 2006. Trotz des sehr wechselhaften Wetters und einer gewissen Zeitverzögerung sei ein spannendes Turnier mit vielen glücklichen Gewinnerinnen und Gewinnern gelungen.

Gleich zwei Titel holte das Wildeshauser Geschwisterpaar Lea Schmidt mit Raina und Katja Schmidt mit Fino. Weitere Vereinmeisterin wurde Anna-Sophia Ahlers mit Nebraska.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.