• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Bewohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten
+++ Eilmeldung +++

Feuer In Bakum-Lohe
Bewohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Sport als Hilfe im Alltag

14.05.2018

In der Grundschulsporthalle am Sommerweg hat kürzlich eine Selbstbehauptungs-, Selbstbewusstseins- und Selbstverteidigungsschulung für Mädchen und Frauen stattgefunden. 26 Mädchen und Frauen, die am „Women Self Defence System Seminar 2018“ teilnahmen, haben für sich viel dazu lernen können, berichtet der Begründer des Systems, Uwe Wessels. „Vor allem konnte bei den Teilnehmerinnen das Gefühl, sich wehren zu können, sehr gesteigert werden.“

Auch die Begeisterung über Inhalt und Durchführung war sehr hoch. So schrieb eine Teilnehmerin per Mail „Nochmals Danke an das Team für die tolle Arbeit beim Seminar am Wochenende. Wir fanden es echt klasse!!! Wir sind sehr froh, dass wir daran teilgenommen haben.“

Neben der direkten Verteidigung im Ernstfall wurden in Rollenspielen Situationen des Alltags trainiert. Nutzung von Alltagsgegenständen, einfache Bewegungen, bewusste Wahrnehmung des Umfeldes sowie Verhalten in Gruppen standen auf dem Trainingsplan.

Die Schirmherrin – SPD-Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag – bedankte sich herzlich bei den Teilnehmerinnen für ihr besonderes Interesse und den Durchhaltewillen. Bürgermeister Christian Pundt hatte am ersten Tag des Lehrgangs allen Beteiligten viel Erfolg und lehrreiche Momente gewünscht. Am Abschlusstag hielt Caroline Stroot, Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Hatten, einen kleinen Vortag zum Thema.

Für die Organisation „Weißer Ring“, erklärte Petra Klein – Außenstellenleiterin Stadt/Landkreis Oldenburg – in einem Vortrag, was die Organisation für Opfer von Verbrechen alles leisten kann und bat darum, im Bedarfsfall dieses auch in Anspruch zu nehmen.

Das „Women Self Defence System Team“ bietet seinen Lehrgang schon länger in Zusammenarbeit mit dem Weißen Ring an. Außerordentlich erfreut waren die Organisatoren über die „hervorragende Hilfe seitens der Gemeinde und des Weißen Rings und über die Zusage, diese Lehrgänge weiterhin zu unterstützen“, so Wessels. Der nächste Lehrgang wird schon wieder geplant, Informationen werden rechtzeitig veröffentlicht.

So richtig ins Schwitzen gebracht wurden die Besucher des barrierefreien Sportfestes, das die TSG Hatten-Sandkrug am 5. Mai, dem Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, ausgerichtet hat. Dabei gab es ausreichend Gelegenheit, sich über das Thema Inklusion auszutauschen und hautnah zu erleben. Tischtennis, Indoor-Cycling, Taekwondo und Tanzen gehörten zum Angebot.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.