• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Flixbus landet im Graben – sieben Verletzte
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 7 Minuten.

Unfall Auf A1 Bei Bramsche
Flixbus landet im Graben – sieben Verletzte

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Sportler in sonniger Stimmung

03.04.2013

Der Traum von einem vorderen Platz wird sich wohl nicht erfüllen. Trotzdem: Die Stimmung bei den „Ganterhandballern“, die im spanischen Calella an einem internationalen Turnier teilnehmen, sei „riesig“, berichtet Trainer Holger Jüchter. Strahlender Sonnenschein habe die 30 Aktiven und 15 Betreuer am Dienstag begleitet, um die 20 Grad warm sei es gewesen. Jetzt freue man sich aufs Finale, für das sich die Ganderkeseer allerdings nicht qualifizieren konnten. Denkbar sei aber, dass die männliche Jugend C teilnimmt, weil eine Mannschaft bereits abgefahren ist. „Das wird hier recht locker gesehen“, erklärte Jüchter. Fest stehe, dass man beim Finale die Sieger feiern werde – voraussichtlich wieder gemeinsam mit etwa 1000 Besuchern des großen Handball-Festes.

Nicht um Platzierungen, sondern allein ums Bestehen ging es jüngst beim Reiterverein Hohenböken. Dort wurde der alljährliche Osterlehrgang wieder mit einer Abzeichenabnahme abgeschlossen. Zehn Tage lang hatten die Ausbilder des Vereins Sportler vom Einsteiger bis zum Turnierreiter auf die Prüfungen vorbereitet – mit Erfolg: Die Richter Eva-Maria Siemer (Vechta) und Georg Thole (Visbek) bescheinigten den Absolventen fundierte Theoriekenntnisse und solide praktische Fertigkeiten.
Den Basispass Pferdekunde und das „Kleine Hufeisen“ erhielt am Ende Lara Feinermann, das „Kleine Hufeisen“ bekamen Anna Leonye Pater, Sharline Hennen, Swantje Bleydorn und Anna Lena Eilers. Das „Große Hufeisen“ trägt nun Alexandra Gawrilowisz. Die Prüfungen für Basispass und das „Große Hufeisen“ bestanden Emily Pilger, Dana Heidrich, Shari Ivelina Kanbach und Franka Kyr. Letztere absolvierte zudem die Prüfung zum Longierabzeichen Klasse IV, genau wie Alina Blomenkamp und Swaantje Ekkenga.
Das Deutsche Reitabzeichen (DRA) Klasse IV bekamen verliehen: Cathleen Dahmen, Bonté-Julie Rippena und Katharina Wutke (beide RSV Schierbrok). Das DRA Klasse III bestanden Fenja Hermann und Melissa Rüther.

Zufrieden mit den Prüflingen zeigte sich auch Birgit Wöbken, Vorsitzende des RV Hohenböken. Sie lobte Einsatzbereitschaft und Disziplin der Reiter auf dem Pferd wie auch bei den anfallenden Arbeiten auf dem Hof. Ein Manko gab es jedoch aus Sicht der Vereinschefin beim diesjährigen Osterlehrgang: „Wir haben noch nie so gefroren! Dieses Mal hatten wir in den ganzen zehn Tagen keine Gelegenheit, auch nur ein Mal draußen zu reiten.“

Mehr Glück mit dem Wetter hatten am Ostersonntag die Mitglieder des TSV Hengsterholz-Havekost. Für Kinder unter acht Jahren hatte der Verein am Sportlerheim in Hengsterholz wieder ein Ostereiersuchen veranstaltet. Wie es sich gehört, mit Körbchen in der Hand, ging es für die Kleinen von Gebüsch zu Gebüsch – immer auf der Suche nach bunten Eiern und glitzernd verpackten Schokoladenosterhasen. Trotz niedriger Temperaturen hatten die Kleinen viel Spaß bei der Suche: Dank des strahlenden Sonnenscheins blieb kein Osterei unentdeckt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.