• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Strahlende Gesichter

21.02.2015

Zur Winterwanderung ins Pestruper Moor hat Wanderführer Thomas Debbeler 39 begeisterte Wanderer des Heimatvereins Düngstrup am Treffpunkt in Wildeshausen begrüßt. Der winterliche Weg führte durch den Wildeshauser Burgpark entlang der Hunte in Richtung Katenbäker Berg. Weiter ging es bis ins Pestruper Moor, wo Thomas Debbeler die Veränderungen des Moors in den vergangenen Jahren erklärte. Danach ging die Wanderung weiter bis zu Ilkas Café an der Goldenstedter Straße. Dort gab es für alle Kaffee und Tee. Nach der Pause wurde die Wanderung flotten Schrittes fortgesetzt, bis gegen 17 Uhr der Ausgangspunkt wieder erreicht war.

Fünf Schülerinnen des Jahrgangs 10 des Gymnasiums Wildeshausen haben jetzt das Diplom für Studien der französischen Sprache (DELF) bekommen: Hoàng Nhi Le, Natalia Müller, Lina Oltmann, Lauryn Weiland und Juliane Willenborg unterzogen sich erfolgreich den Prüfungen des Sprachtests.

In enger Zusammenarbeit mit der Volkshochschule und dem Institut Francais bereitet das Gymnasium seine Schüler bereits seit Jahren auf die Prüfungen vor. Wolfgang Pohl, Leiter der DELF-AG, freute sich, dass die Erfolgsquote erneut bei 100 Prozent lag. Den fünf Schülerinnen eröffne das Zertifikat Studien- und Ausbildungswege in ganz Europa.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Grund zur Freude hatten auch Auszubildende der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) in der Regionaldirektion Wildeshauser Geest: Martin Hahn und Tobias Lampe bestanden wie 30 weitere 32 Azubis der Sparkasse ihre Abschlussprüfungen. Roland Otten, Personaldirektor der LzO, freute sich mit ihnen über den Erfolg. Die Auszubildenden hatten von Anfang an eine Garantie, nach erfolgreicher Ausbildung in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen zu werden.

Drei Auszubildende von Atlas Weyhausen in Wildeshausen haben ihre Gesellenprüfungen zum Industriemechaniker in der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenbau bestanden. Thorben Kruse, Oliver Ralle und Benedikt Rieger haben die 42 Monate dauernde Ausbildung unter Leitung von Werner Renschen durchlaufen. Nun werden sie die Belegschaft im Werk Wildeshausen verstärken. Die Firma bildet regelmäßig aus. Im August 2015 werden neue Auszubildende eingestellt.

Die Mahnung „In der Ukraine Frieden schaffen – ohne Waffen“ richtete der Vorstand des SPD-Unterbezirks Landkreis Oldenburg an Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier. Den Brief kündigte Kreistagsvorsitzender Helmut Hinrichs aus Hatten persönlich im Auswärtigen Amt Berlin bei einer Konferenz an und traf dort auch Gernot Erler, der seit Januar 2014 Russland-Beauftragter der Bundesregierung ist.

Einen Blick hinter die Kulissen des Großenkneter Betriebs Butt warfen zehn Mitglieder des Kreisverbandes der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT). Auf rund 20 000 Quadratmetern und in acht Arbeitshallen fertigt das Mittelstandsunternehmen Verladerampen und Industrietore.

Vor Ort führten Seniorchef Hans-Jochen Butt und seine Söhne Henning und Hans-Jörg die Besucher über das Gelände. Neben der Vorstellung der Produktion wurde auch über die Zukunftspläne gesprochen.

Das seit 41 Jahren in Großenkneten ansässige Unternehmen mit 80 Mitarbeitern möchte erweitern. Eine neue Halle für Lackierarbeiten soll in Richtung Sportplatz angeschlossen werden. MIT-Kreisverbandsvorsitzende und MdB Astrid Grotelüschen war von dem Besuch angetan: „Wir besuchen bewusst lokale mittelständische Unternehmen, um zu zeigen, wie vielfältig die Unternehmen im Landkreis sind.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.