• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Tatkräftiges Müllsammeln

04.04.2019

Elf Mitglieder der Schießsportkameradschaft Harpstedt hatte ihr Vorsitzender Peter Rehberg mobilisiert, um die jährliche Schrottsammlung durchzuführen. Mit einem Pkw-Anhänger wurden der angemeldete Schrott – sprich: das Altmetall – im Flecken von Grundstücken abgeholt, darunter auch eine ausgediente Mischmaschine. Natürlich wurde auch der übers Jahr direkt bei der Schießhalle auf dem Koemsgelände angelieferte Schrott in einen Container einer Schrottverwertungsfirma aus Wildeshausen verladen. Von alten Fahrrädern mussten die Reifen, Schläuche und Sättel montiert werden, damit sie als Schrott mitgenommen wurden. Aus Waschmaschinen wurden die Motoren ausgebaut. Ein enormer Aufwand wurde bei der Trennung von Altmetall, Edelmetallen und Aluminium sowie Elektrokabeln betrieben. Leider musste auch sehr viel Plastik, zum Beispiel von Gartenstühlen, entfernt werden. Auch andere Plastik- und Kunststoffteile fielen an, die der Verein nun gebührenpflichtig entsorgen muss.

Drei Mitglieder hatten sich gleich zu Beginn der Arbeiten daran gemacht, den Bereich zwischen Wildeshauser Straße, Kiefernweg, Schützenweg und hinter dem Schießstand nach gedankenlos weggeworfenem Müll abzusuchen. Insgesamt wurde dabei festgestellt, dass der Müll in wenigen Säcken untergebracht werden konnte. Es wird erfreulicherweise von Jahr zu Jahr weniger, so dass die jährlichen Aktionen „Saubere Landschaft“ als nachhaltig zu bezeichnen sind. Zur Stärkung während einer Pause hatte Anke Rehberg Brötchen und Brot geschmiert sowie Kaffee zubereitet. Unter freiem Himmel wurde die wohlverdiente Pause genossen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter zur Wahl im Nordwesten erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einig waren die Mitglieder des Samtgemeinderates Harpstedt bei ihrer jüngsten Sitzung in einer Personalie: Kurz vor dem Ablauf seiner Amtszeit ernannten sie Jürgen Buchholz für weitere sechs Jahre zum Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Prinzhöfte-Horstedt. Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse überreichte die Ernennungsurkunde. Dem Beschluss vorangegangen war ein einstimmiges Votum der Mitgliederversammlung der Ortsfeuerwehr: Auch sie plädierte für eine neuerliche Amtszeit ihres „Chefs“.

Tatkräftig war die Jugendfeuerwehr Beckeln: Mit 20 Jugendlichen und Betreuern beteiligte sie sich an der landkreisweiten Veranstaltung „Aktion saubere Landschaft“. Entlang der Straße von Beckeln nach Groß Köhren, Twistringen sowie Winkelsett wurden auf einer Länge von neun Kilometern die Straßenränder nach Müll abgesucht. Größere Funde wie in den letzten Jahren blieben glücklicherweise aus. Dennoch wurden 15 Müllsäcke mit Müll gefüllt. Überwiegend fanden die jungen Brandschützer Glasflaschen, Zigarettenschachteln und Verpackungen. Ein Teil einer Satellitenschüssel gehörte ebenfalls zum gefundenen Müll. Wie Pressewart Christian Bahrs mitteilte, sei es ein positiver Trend, dass es immer weniger Müllsäcke werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.