• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Tombola-Chef schielt auf Uhr

05.08.2014

Ein großer Erfolg beim Sommerfest des Ortsvereins Schlutter/Holzkamp/Hoyerswege war erneut die Tombola. Mehr als 500 Preise hatte Organisator Franz Kerkhoff zusammengetragen. Den Hauptgewinn, eine Bier-Zapfanlage, holten sich (wie berichtet) Michaela Petersen und ihre Tochter Anna ab. Eine Beachliege konnte Karin Schwab mit nach Hause nehmen. Jona Finn Jacobs (4) erhielt für sein Los eine Kaffeemaschine, die die Familie wohl eher gebrauchen kann. Und an Hauke Timmermann (7 Jahre) überreichten Kerkhoff und Ortsvereinsvorsitzender Enno Vosteen einen Schulranzen. Kerkhoffs Ehefrau Anke gewann eine Herren-Armbanduhr. Ob sie diese an ihren Mann weiterreichen wird, ließ Anke Kerkhoff zunächst offen.

Zum traditionellen Grillfest hatte am Freitagabend die Freiwillige Feuerwehr Havekost-Hengsterholz eingeladen. „Wir haben in diesem Jahr auf ein Zelt verzichtet“, lobte Ortsbrandmeister Klaus Mühlenfeld das ansprechende Ambiente in den Brinkfuhren. Mühlenfeld konnte mehr als 250 Gäste begrüßen, darunter auch die stellvertretende Bürgermeisterin Christel Zießler. Besonders bedankte sich der Ortsbrandmeister beim bewährten Organisationsteam des Festes. Zugleich ging er auf die Probleme bei Feuerwehreinsätzen während des Tages ein. Leider hätten immer mehr Feuerwehrkameraden ihre Arbeitsplätze außerhalb der Gemeinde. Die Wehr in Havekost-Hengsterholz sei in der glücklichen Lage, unter ihren 48 Aktiven einige Landwirte zu haben. Wenn die Truppe tagsüber ausrücken müsse, könne sie in der Regel auf eine Kapazität von 15 Leuten zurückgreifen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Überraschung für Kerstin Röhl: Die „Miss Ferienpass“ der Gemeinde Ganderkesee erhielt zu Beginn der Aufführung des Mitmach-Zirkus Radieschen ein gelbes Diabolo aus den Händen von Zirkusdirektorin Ines Rosemann. Sie habe schon während des Workshops mit den Kindern etwas geübt, verriet die 44-jährige Röhl. Die Kinder blieben am Wochenende die Hauptakteure in der Manege im Freibad.

Der Förderverein der Schule an der Ellerbäke hat sich auch in diesem Jahr bei den Müttern mit einem Essen bedankt, die jeden Schultag des Jahres bereits frühmorgens vor Schulbeginn aufgestanden sind, um täglich rund 120 Brötchen zu belegen. „Sie haben täglich dafür gesorgt, dass die Schulkinder unserer Schule frisch belegte Brötchen kaufen konnten“, bedankte sich Vereinsvorsitzende Anja Böse bei Karina Knapp, Anke Lukaschek, Frauke Grieger, Katrin Lippert, Heike Bock, Silvia Müller, Elke Riethmüller, Monika Hohnholt, Marnie Haase, Anja Brinkmann, Gaby Rimpel, Yvonne Vosteen, Dörthe Sievers, Annemarie Schneider, Karina Knapp und Doreen Findeisen. Der Verkauf der Brötchen fand dann in der Pause durch engagierte Schülerinnen und Schüler statt. Das diesjährige Dankeschön-Essen in einem China-Restaurant wird voraussichtlich das letzte gewesen sein, da sich für das kommende Schuljahr nicht genügend Mütter fanden, diese Aufgabe zu übernehmen. Außerdem will die Gemeinde das Angebot ab dem neuen Schuljahr verändern. Im Zuge des Essens haben sich auch die beiden neuen Vorstandsmitglieder, Anja Böse und Anke Gottwald, von dem ehemaligen Vorstand Heike Bock und Elke Riethmüller mit Blumen für ihr bisheriges Engagement bedankt.

Auch in diesem Jahr sind wieder mehrere Vertreter des Lauftreffs Ganderkesee beim Silbersee-Triathlon in Stuhr an den Start gegangen. Die Mixed-Staffel des Lauftreffs mit Thor Möller, Marc Möller und Laura Möller belegte bei der tollen Veranstaltung den 21. Platz von 33 Mixed-Staffeln mit einer Gesamtzeit von 1:21,46 Stunden. Als Einzelstarter waren aus Ganderkesee dabei: Stephan Doodeman (Platz 18), Helmut Münster (60), Ulrike Münster (12), Christian Marbach (Platz 185) und Gernot Kauß (Platz 194).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.