• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

THW: Übung unterbricht Filmabend

20.07.2007

BOOKHOLZBERG Auf das Landesjugendzeltlager im August und den Landesjugendwettkampf bereitete sich der Nachwuchs des Technischen Hilfswerks Hude-Bookholzberg am vergangenen Wochenende vor. Am Sonnabend wurde zunächst mit einem Orientierungsmarsch nach Koordinaten begonnen, wobei an Stationen im Ort Bookholzberg das Ausleuchten von Einsatzstellen und das Bewegen von Lasten mit dem Greifzug absolviert werden musste. Anschließend wurden bei heißem Wetter am Sielingsee spontan Tauchpumpen eingesetzt.

Nach dem gemeinsamen Grillen trafen sich die Jugendlichen in der Fahrzeughalle zum Videoabend – doch der wurde schon beim zweiten Film unterbrochen: Gegen 23 Uhr stand eine Einsatzübung auf dem Plan. Das Szenario: Ein Fahrzeug war von einem Weg im Ortsteil Hohenböken von der Fahrbahn abgekommen und in ein Waldstück gerast. Zwei Personen wurden herausgeschleudert, eine unter dem Fahrzeug eingeklemmt und eine dritte Person befand sich noch im Fahrzeug. Die THW-Jugendlichen mussten zunächst die Unfallstelle absichern und erkunden, sie anschließend ausleuchten und die Verletzten bergen. Dafür mussten Hebekissen und Greifzug bedient werden. Jugendbetreuer und Einsatzleiter Kai Müncheberg war mit dem Verlauf mehr als zufrieden. Zur Belohnung durften die Jugendlichen nach der Rückkehr den Film zu Ende schauen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter zur Wahl im Nordwesten erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Sonntag wurde nach einem ausgedehnten Frühstück das Befüllen von Sandsäcken und der Transport mit dem Schlauchboot geübt. Dabei bewiesen die Jugendlichen viel Geschick im Umgang mit dem Paddel. Nach dem Mittagessen endete das Ausbildungswochenende, an dessen Organisation neben Jugendbetreuer Kai Müncheberg noch Christopher Meyer, Niels Kähler, Daniel Rücker, die Kraftfahrer Hans-Nicklas Vogt und Arne Wiechmann sowie Erika Czwink für die Verpflegung beteiligt waren.

„Spielend helfen lernen“ lautet das Motto der THW-Jugend. Mädchen und Jungen im Alter von 10 bis 18 Jahren, die mitmachen möchten, können jeden Mittwoch zwischen 17 und 19 Uhr bei der Dienststelle in der Harmenhauser Straße in Bookholzberg vorbeikommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.