• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Oldenburgerin übernimmt Fraktionsvorsitz der Linken
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Amira Mohamed Ali
Oldenburgerin übernimmt Fraktionsvorsitz der Linken

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Viele Mehrfach- und drei Erstspender

24.09.2019

163 Spenderinnen und Spender haben sich am Freitag an der Blutspendeaktion in der Delmeschule in Harpstedt beteiligt, darunter drei Erstspender. Nach den Formalitäten, Untersuchungen und der Spende gab es für alle eine freie Auswahl an Speisen am kalten Büfett, das das Serviceteam des DRK-Ortsvereins Harpstedt zubereitet hatte. Groß war die Anzahl der Personen, die sich zum wiederholten Male zur Blutspende einfanden. Sie erhielten kleine Präsente oder Gutscheine. 10. Spende: Carolin Fösch, Helge Stenz, Marion Gohdes, Michael Bienhold, Mechthild-Marita Schulte, Anke Kracke; 20. Spende: Tina Koar, Melitta Heuerling, Alena Polenske, Björn Borchers; 30. Spende: Sonja Schröder; 40 Spende: Sigrid Poppe, Christin Siegmann; 50. Spende: Frank Borchers (rechts im Bild, mit der DRK-Vorsitzenden Reinholde Lehmhus); 70. Spende: Hinnerk Halling und 130. Spende: Wolfgang Meyer.BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.