• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Vokabeln & Verdienste

03.05.2016

Noch bis Donnerstag sind 20 Austauschschüler aus Frankreich in Wildeshausen zu Gast. Die Franzosen vom Collège Francoise Dolto in Sierentz im Elsass wurden im Stadthaus Wildeshausen von Bürgermeister Jens Kuraschinski begrüßt, der betonte, „dass es wichtig ist, dass die Jugendlichen die Unterschiede der Kulturen kennenlernen.“ Christine Limper-Tourlonias, Deutschlehrerin in Frankreich, erklärte: „Die 13- bis 15-Jährigen lernen bereits seit etwa zehn Jahren Deutsch.“ Die Jugendlichen sind in Gastfamilien untergebracht. Die 14-jährige Lisa Maiké berichtet: „Jetzt sehen wir, wie es in Deutschland aussieht. Es ist so, wie wir es uns vorgestellt haben.“ Während des einwöchigen Aufenthalts erhalten die Franzosen unter anderem eine Stadtführung und legen den „Meisterbrief“ beim Verkehrsverein ab.

Drei Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft standen bei der Jahreshauptversammlung der Kreisjägerschaft in Altona an. Für 50 Jahre Mitgliedschaft im Deutschen Jagdverband (DJV) wurden Gerd Kummutat aus Wardenburg und Hermann Volkmann aus Dötlingen geehrt. 25 Jahre DJV-Mitglied ist Hans Littelmann, der aber nicht kommen konnte.

Die Straßennachbarschaft auf Schabböge in Wildeshausen hat ihr 31. gemeinsames Maifest gefeiert, berichtet Karl Schulze Temming-Hanhoff. Dieser Termin steht bei vielen Anliegern der umliegenden Straßen fest in ihrem Kalender, um gemeinsam den Mai zu begrüßen. Auch 2016 wurde dazu wieder ein schmucker Maibaum auf dem Rondell aufgestellt, der zuvor gemeinsam geschmückt worden war. Wie immer ließ man sich auch diesmal – nach getaner Arbeit – eine leckere Erbsensuppe schmecken.

Der Spracherwerb ist in den ersten Lebensjahren für kleine Kinder mit viel Aufwand verbunden. Es gilt, die eigenen „Sprechwerkzeuge“ zu entdecken. Dieses Thema hat jetzt 47 Kindertagespflegepersonen auf Einladung des Familien- und Kinderservicebüros beim Fachtag: „Sprache ist schön – macht aber auch viel Arbeit“ im Kreishaus Wildeshausen beschäftigt. Andrea Voermann, Erzieherin und Frühpädagogin, sowie Nina Pohovski, Kunst- und Museumspädagogin, begleiteten die Teilnehmerinnen als Referentinnen durch den Tag. Nach einem Vortrag am Vormittag hatten die Teilnehmerinnen nachmittags die Möglichkeit, wechselseitig an zwei Workshops teilzunehmen und ihre eigene Spielfreude in der Praxis auszuprobieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.