• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Von Frauen und Bären

14.03.2018

Rosen verteilten die Wardenburger Grünen am Internationalen Frauentag. Tagsüber bekamen die Mitarbeiterinnen des Rathauses, der Speisekammer, der Kleiderkammer und Besucherinnen des evangelischen Teehauses fair gehandelte Blumen geschenkt. Beim Filmabend, den die Grünen-Ratsfrauen Veronika Hillenstedt und Hilke Kenkel-Schwartz bei der VHS organisiert hatten, wurden nochmals Rosen verteilt.

Nach Grußworten von Bürgermeisterin Martina Noske sahen 50 Frauen und Männer einen Kinofilm über den Kampf um das Schweizer Frauenwahlrecht. Hinterher wurde diskutiert.

Mit dieser Aktion, so Grünen-Ratsherr Detlef Bollmann, wollten die Grünen gemeinsam mit der Steuerungsgruppe Fairtrade und dem Eine-Welt-Laden Zeichen setzen: Zum einen für Frauenrechte hierzulande und zum anderen für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen von Frauen auf Blumenfarmen in Ostafrika und Lateinamerika.

Einer Einladung in die Botschaft der Republik Bulgarien in Berlin ist vergangene Woche FWG-Ratsherr Eckhardt Hildebrandt gefolgt. Anlass war die EU-Ratspräsidentschaft für die erste Jahreshälfte 2018 und damit verbunden die Einweihung eines bulgarischen Buddy-Bären. Diese lebensgroße, individuell gestaltete Bärenskulptur aus witterungsbeständigem Kunststoff ist eine seit vielen Jahren laufende Aktion der Stadt Berlin. Die Bären entstehen zu den unterschiedlichsten Anlässen und symbolisieren Weltoffenheit, Toleranz, Freiheit und Demokratie.

Wardenburgs Ex-Bürgermeister Eckhardt Hildebrandt, der von Botschafter Radi Naidenov begrüßt wurde, ist Vorsitzender der Gesellschaft für deutsch-bulgarische Zusammenarbeit/Wardenburg und engagiert sich seit Jahren für deutsch-bulgarische Projekte. „Diese Einladung habe ich schon als Ehre empfunden“, sagt Hildebrandt stolz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.