• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Nach monatelangen Spekulationen
Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen nominiert

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Von Vampiren und Katzen

13.10.2015

Jungen mögen’s oft gruselig, Mädchen gar nicht – das war offenkundig, als Annerose Dresch und Ann-Kristin Rhauderwiek am Sonnabend beim Kinderkleider- und Spielzeugmarkt in der Bookholzberger Kita Sonneninsel an die Schminkstation baten. Bei den Mädchen sei der Schmetterling das beliebteste Motiv gewesen, gefolgt von der Schneekönigin und der Katze, schilderte Dresch ihre Beobachtungen. Die Jungen wollten am liebsten als Vampire durch die Räume fegen. Hier lag die Fledermaus auf Rang zwei, das Monster auf drei. Der Markt war vom Förderverein der Kindertagesstätte veranstaltet worden. Mit der Resonanz waren Organisatorin Tanja Duhr sowie Sabine Raap vom Vereinsvorstand sehr zufrieden: „Bei Beginn um 14 Uhr standen schon 60 Leute vor der Tür.“ Einzelstände gab es nicht, die Kleidung war nach Größen sortiert worden. Was die Finanzen angeht, gingen jeweils 15 Prozent des Verkaufspreises an den Förderverein. Erfahrungsgemäß komme da ein dreistelliger Betrag zusammen, sagte Raap. Was mit dem Geld für die Kita angeschafft oder was davon finanziert wird, darüber werde bei der Herbst-Mitgliederversammlung des Vereins gesprochen.

Ausverkauft war am Freitagabend das Konzert von „The Shannons“, also von Fred Molde (Akkordeon, Gesang) und Wolfram Geißler (Gitarre) im Timotheus-Haus Stenum. 115 Gäste waren gekommen. Das Irish-Folk-Duo hatte viele Klassiker von der grünen Insel im Gepäck, wie „In Dublin’s fair City“ oder „Dirty old Town“, dazu Songs zum Beispiel von Johnny Cash. Danach bat der ev.-lutherische Pfarrbezirk zu einem kleinen Snack. Die Konzerte in Stenum, so berichtete Küsterin Marlies Tesch, seien erfahrungsgemäß sehr gut besucht. Als nächstes Musikereignis kündigte sie den Auftritt des Vokalensembles Harmonie aus St. Petersburg für den 1. Advent, 29. November, 17 Uhr, an. Dazu werde Andrea Andrianova russische Geschichten vorlesen.

Während im Timotheus-Haus vor allem irische Musik erklang, brachte das 40-köpfige Niedersachsen Sound Orchester (Bösel) im gut gefüllten großen Saal des Stenumer Hotels Backenköhler Ohrwürmer aus vielen Staaten zu Gehör. „Vielfalt“ kennzeichne das Programm, sagte Sänger Thorsten Lager, der es mühelos schaffte, auch das Publikum zum Mitsingen zu bewegen. So standen Titel der Beatles, von Joe Cocker oder Santiano ebenso auf dem Programm wie der Florentiner Marsch. Als Solisten wirkten unter anderem Andreas Lübben (Trompete) und Henning Kock (Posaune) mit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für 25 Jahre im öffentlichen Dienst wurde Gemeindemitarbeiterin Silvia Hasselberg am Montag im Ganderkeseer Rathaus geehrt. Die Glückwünsche überbrachten Bürgermeisterin Alice Gerken-Klaas, Personalratsvorsitzender Rainer Heinken sowie Rainer Loog, Fachdienstleiter Gebäudeservice. Von 1985 bis Januar 1989 absolvierte Hasselberg ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten. Anschließend trat sie am 1. Februar 1989 ihre erste Stelle im damaligen Hauptamt an. Später war die heute 47-Jährige im Bürgerbüro für die Einführung der elektronischen Archivierung verantwortlich. Seit November 2006 ist sie im Fachdienst Gebäudeservice beschäftigt, sie gilt als Expertin für Haushaltsfragen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.