• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Vorstand & Vogelkunde

13.05.2015

Der Traditionsverein Huntlosen hat sich jetzt auf einer Jahreshauptversammlung neu aufgestellt. Den Vorsitz hat jetzt Hergen Meyer, sein Stellvertreter bleibt Keno Poelmann. Neu im Amt der Schriftführerin ist Sybille Castens. Die Aufgabe des Pressewartes hat Hans Dirk Harms übernommen, neu ist die 1. Kassenwartin Claudia Barlage. Ihr Stellvertreter ist Dennis Johannis. Bei der Versammlung wurde den ehemaligen Vorstandsmitgliedern Daniel Helms und Jörg Harders für ihre langjährige hervorragende Vorstandsarbeit gedankt. Nach Rückblick auf das Osterfeuer 2015 fingen jetzt schon wieder die Planungen für das Osterfeuer 2016 an, heißt es. Nach einigen durchaus turbulenten vereinsinternen Wochen ist der Blick jetzt wieder nach vorne gerichtet auf die nächsten Vereinsaktivitäten.

Exakt 37 Schulanfänger, genannt die „Sechserbande“, des evangelischen Kindergartens Regenbogenland in Großenkneten waren jetzt im Ort unterwegs, um das richtige Verhalten im Straßenverkehr in die Praxis umzusetzen. Zusammen mit dem Präventionsteam der Polizei Wildeshausen wurde eine Woche lang alles eingeübt. Dank der Mithilfe vieler Eltern konnten am Prüfungstag alle 18 Stationen besetzt werden, und die Kinder hatten jederzeit verlässliche und sichere Helfer. Polizist Carsten Grallert überreichte zum Schluss jedem Kind einen Fußgängerführerschein, berichtet Leiterin Rosemarie Pfeifer.

Bei gutem Wetter hatten sich jetzt Vogelfreunde aus Oldenburg, Dötlingen, Wildeshausen und der Gemeinde Großenkneten zum abendlichen Vogelkonzert an den Ahlhorner Fischteichen eingefunden. Kreisnaturschutzbeauftragter Max Hunger, der die Führung leitete, konnte gleich zu Beginn einen Fischadler identifizieren und berichtete von einem zweiten (möglicherweise ein Brutpaar), das eines der beiden künstlichen Horste besetzen könnte. Bis auf fünf Krickenten, einigen Reiher- und Stockenten, sowie vier Grauganspaaren, die ihre wenigen Küken spazieren führten, und ein paar Blässrallen waren aber wenig Wasservögel auf den Teichen zu sehen.

Die Laubsänger Fitis und Zilpzalp, der Zaunkönig, Rotkehlchen, Schwarz- und Singdrossel, Kleiber und Kohlmeise, Bach- und Gebirgsstelze, Buchfink, Mönchs- und Dorngrasmücke gaben ihr Bestes im Song-Contest. Sie wurden am typischen Gesang identifiziert. „In diesem Jahr waren aber viele Vogelarten wohl noch mit dem Nachwuchs beschäftigt“, versuchte Hunger die relativ geringe Zahl (24) der erkannten Vogelstimmen zu erklären.

Regelmäßige Wanderungen gehören jetzt zum Programm des Turnvereins Huntlosen. Zum Auftakt war jüngst eine kleine Gruppe unentwegter Wanderfreunde unter der Leitung der Vorsitzenden Marion Erdmann entlang der Hunte unterwegs. Ziel war der Dehlander Findling, wie Ernst Georg Lühring berichtet. Dieser Stein wurde im Herbst 2014 auf Anregung der Huntloser Bürgerschaft von der Hunte-Wasseracht aufgestellt. Er soll „auch für die nachfolgenden Generationen den Standort der ehemaligen Stauschleuse Dehland doku- mentieren“, heißt es. Somit erinnert dieser Stein auch an die II. (Huntloser) Ent- und Bewässerungsgenossenschaft und zugleich an das gesamte frühere Hunte-Rieselsystem zwischen Glane und Oldenburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.