• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Deutsche Thomas Cook sagt Reisen auch für 2020 ab
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 28 Minuten.

Insolventer Reiseveranstalter
Deutsche Thomas Cook sagt Reisen auch für 2020 ab

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Wegen Xavier Pläne geändert

10.10.2017

Das Sturm-Tief Xavier, das die Region am vorigen Donnerstag heimgesucht hatte, wirkte sich auch auf das Programm für die letzte Radwanderung der Harpstedter Wanderfreunde im Jahr 2017 am Sonntag aus. Aufgrund der Witterungsverhältnisse musste die von Helga Höger und Renate Bahrs anfangs vorgesehene Strecke mehrfach geändert werden. Die 28 Pedalritter fuhren diesmal nur auf befestigten Straßen und Fahrradwegen. Die rund 30 Kilometer lange Tour führte vom Harpstedter Marktplatz in Richtung Dünsen, über die Straße Im langen Tal bis zur Dorfstraße in Groß Ippener. Von hier aus ging es vorbei an den Sandabbaustellen nach Kirchseelte und schließlich nach Heiligenrode. Die wohlverdiente Kaffeepause wurde im Meyerhof genossen. Auf der Strecke zurück nach Harpstedt machten die Radler einen Stopp auf dem Rastplatz in Klosterseelte. Mit dem Lied „Wann und wo ...“ wurde die Fahrradtour bei herrlichem Oktoberwetter beendet. Ein Dank galt den Organisatorinnen. Die nächste Wanderung zu Fuß wird dann am Sonntag, 12. November, um 14 Uhr auf dem Marktplatz starten.

Sieben Hobbyfotografen machten mit, als der Verein Kunst und Kultur (KuK) Harpstedt am 23. September seine erste Fotorallye veranstaltete. Zu sechs Themen sollten binnen maximal sechs Stunden Bilder „geschossen“ werden. Ina Schulz hatte die Rallye organisiert. Am Wochenende fand die Siegerehrung statt. Die besten Bilder bescheinigte die vierköpfige Jury den Teilnehmern Uwe Kalin (der gleich in drei Kategorien „abräumte“), Martina Hundt, Kai Lorenz und Niels Grundmann. Die sechs Siegerbilder sind im Schaufenster der Buchbinderei Menges, Lange Str. 2, zu sehen.

Zahlreiche Geschenke hat die noch junge Harpstedter Kinderfeuerwehr bei ihrem jüngsten Gruppentreffen im Feuerwehrhaus erhalten. Neben den 500 Euro, die Rainer Windhusen aus dem Erlös des Konzertes der Simon & Garfunkel Revival Band im Koems überreichte (die NWZ berichtete), brachte Christina Bitter, Filialleiterin der LzO in Harpstedt, Buntstifte, Schreibunterlagen und Blöcke mit. Die EWE sponsorte Materialien zur Verkehrssicherheit – wie etwa Rucksäcke mit Warnwesten und Hefte zur Verkehrserziehung. Bei dem Treffen wurden die Buntstifte und Blöcke gleich eingesetzt. Die Kinder diskutierten mehrere Namensvorschläge für ihre Gruppe und malten Bilder für ein mögliches Logo. Für 2018 plant die Kinderfeuerwehr einen Ausflug.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.