• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Geburtstag: Diese Dame ist immer gut gelaunt

26.10.2019

Wildeshausen Beim Lied „So ein Tag“ hat Erika Priel-Pröger am Freitagvormittag im Gemeinschaftsraum des Altenpflegeheims Landhaus Nelkenstraße in Wildeshausen kräftig mit angestimmt. Die Seniorin hatte guten Grund zum Singen: Sie feierte ihren 100. Geburtstag.

Gratulationen und Urkunden kamen von Kirche, Stadt und Landkreis, einige Bewohner hatten eine Karte vorbereitet. Den wohl weitesten Weg hatte ihre Nichte Karin Stokvis: Mit Ehemann Frank reiste sie aus Nordrhein-Westfalen an. „Die Verwandtschaft reicht bis nach Australien“, erzählte die Nichte.

Geboren wurde Erika Priel-Pröger in Wilhelmshaven. Mit zwei älteren Schwestern, einer jüngeren Schwester und zwei jüngeren Brüdern wuchs sie dort auf. Ab den 1930er-Jahren mussten sich die älteren Geschwister um die jüngeren kümmern: Die Mutter war ab da an alleinerziehend.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Während Priel-Pröger im Laufe des Zweiten Weltkriegs nach dreijähriger Ausbildung ihrer Tätigkeit als Verkäuferin nachging, verließen ihre jüngeren Geschwister aufgrund der Bombardierungen Wilhelmshaven. Im Laufe der Zeit zog es sie nach Mühlheim an der Ruhr. Bis zur ihrer Rente arbeitete sie schließlich als Geschäftsführerin eines Schuhgeschäfts in Mönchengladbach.

1962 baute ihre Familie in Moorbek auf eigenem Land ein Haus: Dort hatte sie bis 2008 gewohnt. Nach einem Unfall beschloss die Seniorein, ins Landhaus Nelkenstraße zu ziehen.

Dort hält die Seniorin, die früher gerne geschwommen ist und bei Fußballspielen zugeguckt hat, die Mitarbeiterinnen bei Laune: „Sie ist immer gut gelaunt – und sie ärgert manchmal auch gerne“, erzählte Betreuungsassistentin Petra Wedwing. „Sobald die Sonne scheint, möchte sie immer nach draußen. Sie hält sich oft draußen auf.“ Jeden Morgen lese sie nach dem Frühstück die Zeitung – die dürfte am Freitagmorgen aber ausnahmsweise mal zur Nebensache geworden sein. Bei einer Kaffeetafel klang der Geburtstag der 100-Jährigen aus.


Gratulieren unter   www.nwz-glueckwunsch.de 
Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2708
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.