• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

2000-mal für den Spielmannszug aktiv

27.11.2018

Wildeshausen Festliche Kleidung war am Samstagabend in der Wildeshauser „Brasserie“ angesagt: Dort haben der Spielmannszug sowie die Beat- und Brassband Wildeshausen ihr Winterfest gefeiert. Für den Vorsitzenden Jens Kuraschinski war das der Moment, Danke zu sagen und verdiente Musikerinnen und Musiker zu ehren.

An diesem Abend stand auch eine besondere Ehrung an. Kuraschinski zeichnete Hans-Hermann Kramer für 2000 Einsätze mit dem Spielmannszug aus. „Er ist viele Jahre aktiv dabei, trat am 1. Januar 1972 in unseren Verein ein, der fortan sein Lebenselement ist“, so der Vorsitzende. Er sei ein stets gut gelaunter Mensch.

Kramer zeigte sich freudig überrascht, verwies aber darauf, dass er schon 1970 bei Hartmut Posenauer eine Trommlerausbildung erhalten habe. „Als ich fast fertig damit war, hieß es nur, Trommler brauchen wir jetzt nicht. Lern’ das Flötenspielen. Zehn Jahre habe ich dann Flöte gespielt und erst danach die Trommeln wieder angefasst.“

Für 1000 Spiele wurde am Samstag Jens Hoffmann geehrt. Auf 700 Spiele im Spielmannszug bringt es daneben Thomas Schwoll. 500 Auftritte waren es für Daniel Jeschke. Bei 300 Spielen waren dagegen Philip Wisbar und Friederike Hoffrogge dabei.

300 Spiele für die heutige Beat- und Brassband Wildeshausen (BBW) haben Daniela Kassner und Kevin Klauke geleistet.

Im Jahresrückblick hatte Kuraschinski 2018 als normales Einsatzjahr mit durchschnittlicher Anzahl an Auftritten bezeichnet. 52 Einsätze gingen auf das Konto des Spielmannszuges. Einer mehr als 2017. 30 Einsätze waren es für die Beat- und Brassband, ehemals Fanfarenzug.

Neben dem Gildefest als jährlichen Höhepunkt waren die Einsätze in Achternmeer, das Oktoberfest in Lederhose und der Kameradschaftsabend im Krandel die Höhepunkte in diesem Jahr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.