Der Siegerpokal beim Barmer-GEK Cup geht erneut in den Landkreis: Nachdem im vergangenen Jahr die Oberschule Hude beim regionalen Schulfußballturnier den Titel gewinnen konnte, sicherte sich am Sonntag das Gymnasium Wildeshausen den Sieg. Im Finale, das im Oldenburger Marschwegstadion vor dem Regionalligaspiel des VfB gegen Germania Egestorf-Langreder (3:0) stattfand, setzten sich die Wildeshauser gegen die Oberschule Varel mit 5:2 durch. „Es war ein hochklassiges Spiel“, berichtete Peter Harynek, Sachgebietsleiter Marketing und Vertrieb der Barmer-GEK. In der ersten Halbzeit konnten die Friesländer die Partie lange Zeit offen gestalten. Letztlich setzte sich aber das Gymnasium Wildeshausen verdient durch. Großen Anteil daran hatte Jonas Pleus, der vier Tore schoss. Der Führungstreffer für Wildeshausen gelang Ole Volkmer. Außerdem gehören zur erfolgreichen Mannschaft: Dorian Minske, Thies Meyer, Fynn Timmermann, Daniel Le, Jonas Wilk, Leon Hoppe, Willem Hoffrogge, Matthias Holtmann, Frederik Janowski, Jelko Meyer, Jannes Pleus, Theo Janotta, Sergej Krebenstein sowie das Trainerteam bestehend aus den Schülern Till Fassauer und Jannes Wenke sowie Lehrerin Tasja Werner. privat