• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

200 000 Euro in Straßenbau stecken

07.11.2015

Sage /Hengstlage /Bissel 200 000 Euro steckt die Gemeinde Großenkneten im Haushaltsjahr 2016 in drei Straßenbaumaßnahmen. Das hat der Infrastrukturausschuss einstimmig empfohlen. In allen Fällen handelt es sich um investive Maßnahmen. Im Gegenzug wird auf Unterhaltungsmaßnahmen in Höhe von 200 000 Euro verzichtet, womit der Ergebnishaushalt entlastet wird.

Bei einer Wegebereisung hatten sich Rat und Verwaltung die drei Strecken angeschaut. Das Ingenieurbüro Hirsch aus Oldenburg hatte sie zuvor ermittelt.

In Sage geht es um den Neuaufbau eines Abschnitts von rund 220 Metern bei der Gemeindestraße Zum Fladder. Die Kosten liegen bei geschätzten 65 000 Euro.

In Hengstlage soll die Gemeindestraße Kamp neu gebaut werden. Hier sind für rund 300 Meter ebenfalls 65 000 Euro veranschlagt.

Schließlich soll der Rebhuhnweg in Bissel auf rund 300 Metern neu gemacht werden. Zudem ist der Ausbau der Einmündung in die Garreler Straße geplant, wodurch die Kosten bei 75 000 Euro liegen. In allen Fällen wird Asphalt verwandt.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2702
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.