• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

375 Kaninchen konkurrieren um die Klostermedaille

08.07.2014

Kirchkimmen /Hude Seit mehr als 30 Jahren präsentiert sich der Kaninchenzuchtverein I 104 Hude jährlich mit zwei großen Ausstellungen vor Ort. So findet auch in diesem Sommer wiederum eine allgemeine Jungtierschau statt. Bei der fünften Huder Klosterschau zeigen Züchter aus 18 Vereinen von drei Landesverbänden ihre Rassekaninchen zusammen mit den Huder Züchtern und hoffen, dabei die Huder Klostermedaille zu erringen.

Die Schau findet am kommenden Sonnabend und Sonntag, 12. und 13. Juli, auf dem Hof Hullen, Im Schruhm 3, in Kirchkimmen statt.

Geöffnet ist die Ausstellung am Sonnabend von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag von 9 bis 16 Uhr.

Die feierliche Eröffnung findet am Sonnabend um 15 Uhr mit einer großen Kaffeetafel statt.

Hudes scheidender Bürgermeister Axel Jahnz hat noch einmal die Schirmherrschaft übernommen

Gezeigt werden am Wochenende in Kirchkimmen 375 Kaninchen aus mehr als 40 Rassen und Farbschlägen. Beteiligt sind nach Angaben der Veranstalter insgesamt 65 Züchter.

Sechs amtliche Preisrichter bewerten einen Tag vor Schaubeginn alle tierärztlich geimpften Tiere, vom großen Deutschen Riesen bis hin zum kleinen Farbenzwerg. Für Fragen zur Zucht, Pflege und Ernährung stehen die Vereinsmitglieder gerne allen Besuchern zur Verfügung.

Für die jungen Besucher stehen eine eine Hüpfburg und ein Streichelgehege an beiden Ausstellungstagen bereit. Geplant ist auch ein Brieftaubenstart.

Eine Wurstbude sorgt für das leibliche Wohl. Bei der Verlosung zur Klosterschau gibt es für alle Besucher auch dieses mal wieder schöne Preise zu gewinnen.


Mehr Infos im Internet unter   www. kaninchenzucht.de/i104 

Weitere Nachrichten:

Hof Hullen

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.