• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Jungtierschau: 460 Kaninchen tummeln sich in der Hunteschule

15.08.2011

WILDESHAUSEN „An diesen beiden Tagen steht das Kaninchen im Rampenlicht und im Interesse der Öffentlichkeit. Und das Besondere ist daran, dass sich so viele Jugendliche mit Geduld und Hingabe für den Erhalt, die Pflege und die Zucht verschiedener Rassen einsetzen“, erklärte Ernst-August Bode am Sonnabendnachmittag in der Hunteschule in Wildeshausen. Bode war als Stellvertreter von Landrat Frank Eger zur Eröffnung der Landesjugendjungtierschau Weser-Ems, ausgerichtet vom Kaninchenzuchtverein I 102 Wildeshausen, gekommen.

Starke Organisation

Vereinsvorsitzender Kurt Oltmanns hatte zuvor die zahlreichen Gäste und Ehrengäste zur offiziellen Eröffnung begrüßt. Über 460 Tiere seien ein starkes Ausstellungsergebnis, erklärte Oltmanns. Vom eigenen Verein wurden rund 100 Tiere ausgestellt. „Mehr geht nicht, denn die Landesjugend brauchte reichlich Platz für ihre Schautiere.“

Tatsächlich war es ein organisatorischer Kraftakt, die Käfige zu organisieren und aufzubauen. Für die ansprechende Dekoration sorgte Kassenwarten Silke Zurbrücken-Brinkert. Doch am Ende konnte alles mit Bravour erledigt werden, was auch Bürgermeisterin Dr. Kian Shahidi zu würdigen wusste.

„Alle Achtung, was hier zu sehen ist, kann nur erreicht werden, wenn ein intaktes Vereinsleben vorhanden ist“, lobte er das Engagement der Kaninchenzüchter.

Ein Team, das funktioniert

Kreisvorsitzender Rolf Frerichs bedankte sich dafür, dass die Landesschau in Wildeshausen stattfinden konnte. „Hier haben wir ein Team, das funktioniert“ und weiter sagte er, an die Jugendlichen gerichtet: „Macht so weiter mit euren Tieren“. Landesverbandsvorsitzender Christian Ruhr aus Emden: „Hier in Wildeshausen ist die Welt noch in Ordnung.“ Er freute sich über Teilnahme von Jugendlichen aus den acht Kreisverbänden.

Am Sonntag gab es ein Beiprogramm, das sich sehen lassen konnte. Zum einen fand das bekannte Kaninchen-Hop statt, zum anderen eine Spiel-Rallye. Eingeladen wurde auch zur Bewertung von Hauskaninchen. Und gezeigt wurde das Felle-Basteln. Außerdem lud eine Tombola zum Mitmachen ein.

Eine lange Siegerliste

Vereinsmeister des Gastgebers I 102 wurde Bernd Welllmann mit der Rasse Deilenaar werden. Vizemeister wurde Rolf-Dieter Kramer (Klein Widder grau-weiß). Jan Nuxoll (Thüringer) erhielt die Medaille des Niedersächsischen Ministers für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Wertung des Zentralverbandes-Deutscher-Rasse-Kaninchen wurden Thorben Ukena (Zwergwidder wildfarben), Wiebke Pold (Zwergwidder weißgrannenfarbig schwarz) und Anna-Lena Specht (Zwergwidder weiß Blauaugen) ausgezeichnet.

Medaillen vom Landesverband erhielten in Wildeshausen Johannes Hagemann (Großchinchilla), Michelle Gurk (Weiße Neuseeländer), Jan Nuxoll (Thüringer), Tim Dießelberg (Havanna), Anja Thyen (Kleinsilber gelb); ZGM Meinjohanns-Wiechmann (Lohkaninchen schwarz), Svea Schulze-Osthoff (Schwarzgrannen), Rena Rieckermann (Zwergwidder wildfarben), Leana Thoben (Zwergwidder blau), Aaliyah Nienhaus (Hermelin Rotaugen), ZGM Maya und Julien Jakubowski (Farbenzwerge schwarz), Carmen Dirksen (Satin-Elfenbein Rotaugen) und Dennis Dirksen (Dalmatiner-Rexe dreifarbig). Kreisverband: ZGM Meinjohanns-Wiechmann (Thüringer), Milena Westermann (Farbenzwerge russenfarbig schwarz-weiß) und Lukas Leskys (Blaue Wiener).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.