• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Wohnbebauung: 52,50 Euro für Quadratmeter in Ahlhorn

08.07.2015

Ahlhorn Für 52,50 Euro den Quadratmeter verkauft die Gemeinde Großenkneten die Grundstücke im zweiten Abschnitt des Neubaugebietes „Ahlhorn, Lemsen-Nord“. Diese Summe hat der Rat am Montagabend einstimmig festgelegt. Darin sind 75 Cent pro Quadratmeter für die Regenwasserkanalisation und 1,50 Euro pro Quadratmeter für Schmutzwasserkanalisation schon enthalten.

Kommentar von Imke Haake (FDP): „Wir sind für günstige Baugrundstücke bekannt.“ Die Gemeinde habe „wunderschöne Baugebiete und Preise, die man sich nur wünschen könne“, so die Liberale. In die gleiche Richtung argumentierte Samuel Stoll (CDU). 52,50 Euro seien ein sehr fairer Preis, gerade auch für junge Familien.

Dass das Konzept aufgeht, belegte Bürgermeister Thorsten Schmidtke mit Zahlen. Im ersten Abschnitt in Ahlhorn seien nur noch vier Grundstücke frei, davon zwei reserviert. Selbst im zweiten Abschnitt, für den gerade erst der Preis festgelegt wurde, gebe es bereits zehn Vormerkungen. „Besser kann es nicht laufen“, so der Bürgermeister. In beiden Abschnitten hatte die Gemeinde jeweils 31 Grundstücke ausgewiesen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Baugebiet Lemsen liegt am Rande des Ortes Ahlhorn in unmittelbarer Nähe zur Grundschule, zur Oberschule und zum Gymnasium.

Die Grundstücke werden nur zum Zweck der Eigennutzung verkauft Mit der Vergabe soll im Spätherbst 2015 begonnen werden. Die Bebauung muss innerhalb von zwei Jahren nach Vertragsabschluss erfolgen. Wird die geforderte Eigennutzung nicht drei Jahre lang eingehalten, nimmt die Gemeinde einen Zuschlag von 50 Prozent des Kaufpreises.

Ulrich Suttka Kanalmanagement / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2077
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.