• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Hobby: Acht Männer und ihre Harleys

13.08.2014

Wildeshausen Irgendwann hatte Jürgen Koch (63) die Frotzeleien seiner Freunde satt. Die acht Männer hatten schon diverse schöne Motorradtouren in Europa gemeinsam bewältigt. Letztlich tauschte Koch seinen 1500er Chopper von Kawasaki doch gegen eine Harley Davidson ein; denn seine Kumpels fahren ausschließlich die amerikanische Kultmarke. Inzwischen möchte auch Koch seine Harley nicht mehr missen, obwohl er mit seiner Kawasaki immer zufrieden war.

Die acht Männer verbindet aber nicht nur das Motorradfahren. Sie lieben das Musikspektakel der Military Tattoos und als Wildeshauser sind sie selbstverständlich Gilde-Mitglieder. „Als wir 1999 auf der Burg von Edinburgh das Military Tattoo besuchten, kamen wir auf die Idee, auch mal mit dem Motorrad nach Schottland zu fahren“, erzählt Koch. Dass die Gruppe all die Jahre zusammenhält, habe im Freundeskreis kaum einer geglaubt, weil die Typen es so unterschiedlich seien. „Doch alle Touren sind harmonisch verlaufen“, schaut Koch gerne zurück.

„15 Jahre und (k)ein bisschen Leise“ lautete dieses Mal das Motto von Jürgen Koch, Klaus Flege, Uwe Flege, Heinz Ferch, Harald Hengemühle, Siegbert Schmidt, Udo Apeler und Dieter Hellbusch. Die Reise führte nach Irland: sechs Harleys und ein Begleitfahrzeug fürs Gepäck. Den Wagen fährt Harald Hengemühle; denn er hat keinen Motorradführerschein. Hengemühle sei aber im Grunde der wichtigste Mann, lobt Koch den Freund, weil er alle Touren für die Gruppe ausarbeitet. Darunter waren auch Motorradreisen nach England, Kroatien, Spanien, Polen und in Deutschland. „Ein Jahr unternehmen wir eine Tour in Deutschland, das andere Jahr im Ausland“, erklärt Jürgen Koch, der pro Saison einige tausend Kilometer mit seiner Harley Davidson Heritage Soft­ail fährt. Ein Höhepunkt in all den Jahren sei zweifelsohne die USA-Reise gewesen. „Wir sind mit gemieteten Harleys auf der berühmten Route 66 gefahren“, schwärmt Koch noch heute.

Gemeinsames Frühstück

Jede Tour beginnt gleich – mit einem Frühstück bei Bäcker Meyer. „Gemeinsam mit unseren Frauen“, sagt Koch. Die jüngste Tour führte über Amsterdam mit der Fähre nach Newcastle/England. Von dort ging es weiter nach Schottland und mit der Fähre nach Belfast. Weitere Stationen waren Londonderry, Sligo und Dublin. „Im Markree Castle in Sligo haben wir uns wie die „Ritter der Tafelrunde“ gefühlt, weil wir in dem Schloss vorzüglich gespeist und genächtigt haben“, so Koch.

Motorrad fährt Koch aber nicht nur mit seinen Freunden. Regelmäßig besucht er mit seiner Frau Irmgard im September das große Harley-Treffen in Österreich. „Klaus und Uwe Flege sind mit ihren Frauen ebenfalls dabei“, so Koch. 80 000 Leute werden dazu am Faaker See erwartet. Für die Kochs wird es das fünfte Mal sein. Die drei Paare fahren aber nicht mit ihren Motorrädern die 1150 Kilometer nach Österreich, sondern laden die Maschinen auf einen Hänger und spannen den hinter ein Auto. „Wir werden in der einen Woche dort unten viele Touren fahren“, freut sich Koch.

Die Wildeshauser Harley-Fans sind in keinem Club zusammengeschlossen, nicht mal in einer Interessengemeinschaft. Gleichwohl gebe es immer wieder Anfragen von Bekannten, selbstverständlich auch Gilde-Mitglieder, ob sie nicht auch mitfahren dürfen. Koch: „Wir haben schon darüber gesprochen, uns aber noch nicht entschieden.“

Dreirad kommt hinzu

Eine Neuerung wird es 2015 geben, wenn das Military Tattoo in Basel das Ziel der Wildeshauser ist. Harald Hengemühle wird nicht mehr das Begleitfahrzeug fahren. „Er hat sich jetzt auch eine Harley Davidson gekauft“, sagt Jürgen Koch, „allerdings mit drei Rädern. Die Maschine darf er mit seinem Autoführerschein fahren.“ Mal sehen, ob das bei den Kumpels ankommt oder ob wieder gefrotzelt wird. Vielleicht macht Hengemühle ja irgendwann doch noch seinen Motorradführerschein.

Christoph Koopmeiners Wildeshausen/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2705
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.