• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Acht weitere Haltestellen modern und barrierefrei

27.01.2015

Eine Grunderneuerung ist in diesem Jahr für acht Bushaltestellen in der Gemeinde Wardenburg vorgesehen. Das hat der SPD-Landtagsabgeordnete Axel Brammer im Niedersächsischen Wirtschafts- und Verkehrsministerium erfahren. Bedacht werden sollen die Haltestellen „Am Denkmal“ an der Ammerländer Straße und „Am Vogelbusch“ in Tungeln (jeweils beidseitig) sowie „Schulweg“ an der Litteler Straße, „Danzmeester Weg“ und in Harbern I „Kanal Mügge“ und „Kanal Jung“. Die Gesamtkosten betragen nach Angabe Brammers 194 500 Euro. Das Land übernimmt davon 75 Prozent sowie der Zweckverband Verkehrsbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN) und die Gemeinde Wardenburg jeweils 12,5 Prozent, so eine ZVBN-Sprecherin. Zur Grunderneuerung, wie zum Beispiel an der Haltestelle „Fischbeck“ an der Oldenburger Straße (Bild), gehören in der Regel ein barrierefreier Ausbau mit angehobenen Bordsteinen und weißen Markierungsstreifen, ein Unterstand sowie Fahrradbügel.BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.