• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

EHRENAMT: Ältere Menschen packen mit an

10.07.2008

WILDESHAUSEN Etwa 25 Prozent der ehrenamtlich aktiven Wildeshauser sind älter als 65 Jahre. Das geht aus einer Erhebung des Fachgymnasiums Wirtschaft für die Kreisstadt hervor. Nur fünf Prozent der Ehrenamtlichen gehören der Gruppe der 14- bis 18-Jährigen an. Insgesamt haben die Fachgymnasiasten unter der Leitung der Fachlehrer Janna Gerjets und Ronny Anweiler 270 Fragebögen ausgewertet. Etwa 570 Briefe waren an Ehrenamtliche abgeschickt worden, wie Katharina Jüchter und Eike Hemeling am Mittwoch bei der Präsentation der vorläufigen Ergebnisse erläuterten.

Einstimmig hatte der Jugendausschuss der Stadt im Januar empfohlen, eine so genannte Ehrenamtskarte einzuführen, um das langjährige Engagement ehrenamtlich tätiger Bürger stärker anzuerkennen. Für eine „Ist-Analyse“ stellte die Stadt 500 Euro zur Verfügung. Weitere 500 Euro überreichte am Mittwoch Gerd Backenköhler, einer von landesweit 80 ausgebildeten „Engagement-Lotsen“ der Freiwilligenakademie Niedersachsen. Der Harpstedter begleitet als Mentor das Projekt. Ziel sei es unter anderem, neue Ideen und Impulse für ehrenamtliches Engagement zu geben.

Wie die Auswertung des Datenmaterials ergab, kennen nur 20 Prozent der ehrenamtlich tätigen Wildeshauser die „Ehrenamts-Card“. Zu ihrer Motivation gaben 25 Prozent an, sie interessiere die ehrenamtliche Aufgabe an sich; 20 Prozent sind gern in der Gruppe, die eine bestimmte Tätigkeit ausübe. „Das beste Beispiel dafür ist die Mitarbeit in der Feuerwehr“, sagte Hemeling. Pädagogin Gerjets wies darauf hin, dass vor allem ältere Menschen gern Auskunft über ihr ehrenamtliches Engagement erteilten. „Oft stand ,Weiter so’ unter dem Fragebogen.“ Michael Krüger von der Stadt Wildeshausen bat darum, weiterhin Fragebögen zurückzuschicken. Denkbar sei, dass auch andere Gruppen noch Post erhielten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.