• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Gesundheit: Aktionstag startet mit Qi-Gong-Übungen

11.07.2013

Bookholzberg /Landkreis Mit dem Mountainbike geht es einen steilen Hang hinunter. Scheiben werden umgestoßen, enge Kurven gemeistert und eine tiefe Schlucht übersprungen. Am Ende gelangt Daniel Eveslage sicher ins Ziel. Dabei sitzt der 24-jährige, angehende Bürokaufmann im Rollstuhl. Den Parcours meisterte er mit diversen Bewegungen über die Spielekonsole „X-Box“. Die Akrobatik in der virtuellen Welt gehörte zum Programm des Gesundheitstages am Mittwoch beim Berufsförderungswerk (bfw).

Gestartet war der Aktionstag in Bookholzberg eher ruhig: mit Qi-Gong-Übungen. Daran nahmen auch bfw-Geschäftsführer Jörg Barlsen und der Ganderkeseer Ratsvorsitzende Gerd Brand teil. Sie hatten beim „gesunden Frühstück“ das Programm eröffnet. Knapp 30 Aktionen wurden in Bookholzberg angeboten – von A wie Armmassage bis Z wie Zumba. Gut 450 Kursteilnehmer und Mitarbeiter machten mit, erklärte Hartmut Kostens (Marketing). Der Gesundheitstag stehe auch im Kontext des neuen Modells der Berufsförderungswerke. Zunehmend für ältere Teilnehmer werden individuelle Qualifizierungsmaßnahmen angeboten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ob Kosmetikprogramm, Rückenschulung bei den Heilpraktikern, Torwandschießen oder Bogenschießen in der bfw-Sporthalle. Viele Aktionen waren „ausgebucht“. Bogenschießen fördert Konzentration, Atemtechnik und Gelassenheit, so Bogenschießmeister Manfred Meyer. Auf der Grünfläche vor der Mensa bot Annette Bauer „Wikingerschach“ an. Auf Inlinern ging es zum „Dreimädelhaus“. Ganz angetan von der Handmassage bei Agnieszka Naust war Denis Götze. Eine Orientierungstour mit Gesundheitsquiz bot Christine Wiggert. Bereits zum zweiten Mal hatten Eleonore und Albert Bensing von der Bremer Selbsthilfegruppe Borreliose – eine bakterielle Infektionskrankheit, die durch Zeckenbisse übertragen wird – ihren Info-Stand aufgebaut. „Jedes Jahr sind rund 80 000 Menschen betroffen“, erklärte Bensing Besucher Uwe Pien.

Am Ende zeigten sich alle zufrieden: „Ein gutes Programm“, fand Florian Reuter (29) aus Güstrow. „Toll, dass man in verschiedene Angebote reinschnuppern kann.“ An der „X-Box“ mussten sich die Aktiven mit den Teilnehmern des Gesundheitstages an den bfw-Standorten Bad Pyrmont und Goslar messen. Die Wettbewerbe Mountainbike und Trickski gewann Stephan Vollbrach vom bfw Weser-Ems.

Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Rufen Sie mich an:
0511 161 23 15
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.