• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Schur: Alpakas kommen nicht mehr ins Schwitzen

29.04.2014

Bürstel „Señor Flores“ hat keine Chance zum Zappeln: Vorder- und Hinterbeine sind mit Seilen festgezurrt, den Kopf mit den großen Knopfaugen hält Helfer Thomas Zipfel am Boden, und Madeleine Fortmann setzt ganz vorsichtig den Scherapparat an. „Señor Flores“ ist zwar nur eines von gut 40 Tieren aus der Alpaka-Herde der Familie Fortmann, die im Laufe des Wochenendes auf deren Hof in Bürstel geschoren wurden, doch bei dem Hengst kommt es auf besonders akribische Arbeit an – sein dichtes Wollfell wird nämlich in einem Stück abgeschoren, um es als Show-Vlies bei Ausstellungen präsentieren zu können.

„Damit zeigen wir, welche Zuchtfortschritte wir machen“, erklärt Rainer Fortmann am Sonnabendmittag, während er seiner Tochter bei der Schur zuschaut. Nicht jedes Alpaka kommt für solche Schauveranstaltungen in Frage: „Dafür nehmen wir nur Tiere mit höchster Qualität“, betont Fortmann. Rund zehn der insgesamt 70 Exemplare in seiner Herde erfüllen diese Ansprüche. Geschoren wurden am Sonnabend und Sonntag in Bürstel aber deutlich mehr – und nicht nur zu Ertragszwecken, wie Fortmann verdeutlicht, sondern ebenso zur Entlastung der Alpakas: „Die Wolle muss im Frühjahr ab, sonst schwitzen sie zu stark!“ Zwischen Ende April und Ende Juni wird traditionell geschoren.

Madeleine Fortmann geht ihrer Arbeit in aller Ruhe nach. Sie könnte es auch viel schneller tun, denn die 24-Jährige hat ihr Handwerk bei Schafscherer Adam Riley in den USA gelernt, der als Koryphäe in der Branche gilt und bis zu sechs Tiere in einer Stunde schafft. Aber je sorgsamer die Schur verläuft, desto weniger Aufregung fürs Alpaka.

200 bis 250 Kilogramm Wolle dürfte die Schur am Wochenende ergeben, schätzt Rainer Fortmann. Das Material wird zunächst gewaschen und dann zu einer Streichgarn-Spinnerei in Dänemark gebracht. Vermarktet wird es in drei Kategorien: Nur erste Wahl lässt sich zu hochwertigen Textilien verarbeiten, mit der zweiten Wahl werden Bettdecken gefüllt oder Garne hergestellt und die dritte Wahl dient unter anderem zur Filzproduktion, sagt Fortmann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Señor Flores“ hat unterdessen die Prozedur überstanden. Am Ende wird dem Hengst noch der putzige Schopf getrimmt. Das sei für sie wichtig, sagt Madeleine Fortmann, denn: „An der Frisur erkenne ich sie alle.“


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 
Hergen Schelling Leitung / Redaktion für den Landkreis Oldenburg
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.