• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Gastronomie: Altes Amtshaus weckt Appetit

13.04.2016

Falkenburg Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Maler streichen die Fenster, Elektriker installieren neue Schalter und drinnen poliert Mitarbeiterin Maria Vorwerk die Sektgläser. An diesem Freitag, 15. April, öffnet das Café im Alten Amtshaus im Dorfpark Falkenburg. Das gastronomische Angebot sei eine ideale Ergänzung zum Seminar- und Veranstaltungsbetrieb, sagt Dorfpark-Gesellschafterin Margrit Haselei,

„Es soll ein Haus sein, in dem man sich bewegen kann, Alle Räume stehen offen“, sagt Anke Dittrich, die neue Leiterin des Cafés. Die 50-jährige Restaurant-Fachfrau hat in Oberwiesenthal (Erzgebirge) gelernt und zuletzt mehr als 20 Jahre in Bremen gearbeitet. „Es war schon immer mein Traum, ein Café zu führen“, sagt sie. Zum Team gehören auch Anke Hölzen und Ulla Duhme, die bereits im Dötlinger Lopshof-Café tätig waren.

„Wir bereiten alles frisch zu“, kündigt Geschäftsführerin Haselei an. Es gebe eine reiche Auswahl an selbst gebackenen Kuchen und Torten sowie Kaffee-Spezialitäten. Zu den Geheimtipps zähle die „Caféhaus-Torte“ mit Rumrosinen und geraspelten Äpfeln. Auf der Karte des Cafés stehen auch kleine Snacks, Salate, Antipasti-Teller und Suppen. An Sonntagen wolle man mit dem „Frühstückscafé“, das schon im Lopshof großen Zuspruch fand, punkten.

Geöffnet sei das Café mittwochs bis sonnabends von 12 bis 18 Uhr; am Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Insgesamt 70 Plätze gebe es, so Haselei, hinzu komme die Außengastronomie am Brunnen. Der Tagungsraum biete 20 Personen Platz. Familienfeiern seien ebenso möglich. Zehn Gästezimmer stehen im Obergeschoss des Alten Amtshauses zur Verfügung. Weitere Übernachtungsmöglichkeiten gebe es im Gästehaus.

Pünktlich zur Eröffnung des Cafés steht auch die erste Ausstellung in dem traditionsreichen Gebäude an. Karen Buhlrich aus Harpstedt zeigt 24 großformatige Bilder. Mit Acryl- oder Ölfarben hat sie so interessante Motive wie ein nächtliches Großstadt-Panorama oder ein Haus bei Sturm auf die Leinwand gebracht. Ins künftige Trauzimmer des Alten Amtshauses hängt Buhlrich am Dienstag ein Bild von einem Paar sowie Impressionen von Birkenwäldern. „Ich freue mich, die Bilder in diesen schönen Räumen zeigen zu dürfen“, schwärmt sie.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Café-Eröffnung werde nicht die letzte Investition im Dorfpark sein, so Geschäftsführerin Haselei. Die Bäder der Gästezimmer sollen modernisiert werden. Beim Caféhaus-Betrieb setzt das Team auf Synergieeffekte: Hasbruch-Wanderern könne man bei Bedarf auch ein Brot schmieren, hofft Dittrich auf viele interessante Gäste.


NWZ TV     unter   www.nwzonline.de/videos/oldenburg-land 
Video

Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Rufen Sie mich an:
0511 161 23 15
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.