• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Anonyme Beratung per Internet möglich

28.12.2010

WILDESHAUSEN „Stress in der Ehe? Gewalt in der Beziehung? Trennung vom Lebenspartner? Wie geht es weiter? Wie sage ich es meinen Kindern? Wer kann mich diskret beraten?“ Fragen, die sich Frauen mit und ohne Kinder stellen, die von Gewalt bedroht oder betroffen sind. Seit dem September 2010 bietet das Frauen- und Kinderschutzhaus des Landkreises Oldenburg die Möglichkeit einer Onlineberatung. Diese Form der Beratung ist anonym und kostenlos und bietet absolute Diskretion und Datensicherheit. Darauf weist der Landkreis in seinem Jahrespressebericht hin.

Frauen können sowohl die E-Mail-Beratung als auch einen Einzelchat in Anspruch nehmen. Im Einzelchat können sie einen vorgegebenen Termin auswählen und im „Zweiergespräch“ mit einer Beraterin ein bestimmtes Thema „besprechen“. Zu finden ist die Onlineberatung unter: http://www.landkreisoldenburg.de/1287.html

Neben dem Schutz vor häuslicher Gewalt durch das Angebot einer vorübergehenden Wohnmöglichkeit und Begleitung der Frauen nach der Tat werde die beraterische Tätigkeit vor dem Frauenhausaufenthalt zunehmend notwendiger. Scham und Hilflosigkeit lähmen oft und hindern Frauen vor dem ersten Schritt in die Sicherheit. Dieses niederschwellige Angebot der Onlineberatung soll den Frauen helfen, sich aus dem Gewaltkreislauf zu lösen, um den ersten Schritt in eine gewaltfreie Zukunft zu gehen.

Um diese Onlineberatung professionell anbieten zu können, besuchten zwei Sozialpädagoginnen des Teams eine Fortbildung dazu.

41 Frauen mit 46 Kindern nahmen bis Anfang November 2010 das Angebot des Landkreises Oldenburg wahr, im kreiseigenen Frauen- und Kinderschutzhaus in Wildeshausen Zuflucht und Ruhe vor dem gewalttätigen Vater/Ehemann/Partner zu finden. Diese Zahl nennt die Kreisverwaltung.

Im Frauenhaus gab es 2010 einige personelle Veränderungen. So hat zum 1. August eine Absolventin des Freiwilligen Sozialen Jahres, Pia Hoffmeister, ihren Dienst begonnen. Außerdem verließ Katharina Wiszniewski zum 30.09.2010 das Haus und mit Lucia Batz kam eine neue Erzieherin ins Team.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.