• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Arme werden am Ende immer länger

01.02.2005

BENTHULLEN /HARBERN BENTHULLEN/HARBERN - Leichter Nieselregen und kalte Witterung haben sich am Sonntag beim Schubkarrenrennen der Landjugend Benthullen/Harbern als die unangenehmsten Gegner erwiesen. 34 Läufer – 16 Erwachsene und 18 Kinder – ließen sich aber nicht abschrecken und nahmen das Wettrennen auf. Von der Freilichtbühne führte der Kurs entlang des Saarländer Wegs. Anschließend mussten sich die Aktiven durch ein kleines Waldstück quälen, ehe es auf der Kororsstraße dem Ziel entgegen ging.

Angefeuert von etwa 300 Zuschauern, die sich hauptsächlich an Start und Ziel aufhielten, teilweise aber auch entlang der Strecke die Aktiven begleiteten, mussten die erwachsenen Starter den einen Kilometer langen Rundkurs dreimal bewältigen. Die Schubkarren der Männer waren mit jeweils 100 Kilo schweren Sandsäcken beladen, die weiblichen Wettkämpfer hatten immerhin 50 Kilogramm vor sich her zu schieben – kein Wunder, dass so mancher Aktive das Gefühl hatte, die Arme würden immer länger. Souveräner Sieger bei den Herren wurde der ehemalige 1. Vorsitzende der Landjugend, Stephan Weigelt. Kraft und Kondition reichten bei ihm sogar noch für eine vierte Ehrenrunde aus. Die jeweils drei Erstplatzierten erhielten Pokale, den Preis für das beste Rennoutfit sprach die Jury – Heiko Bluhm und Frank Schröder – dem im Arztkittel und mit einer als Krankenwagen verkleideten Schubkarre startenden Sven Schröder zu. Die Pokale wurden vom örtlichen Taxi-Betrieb gesponsert.

Entstanden ist der Wettbewerb vor mehr als acht Jahren. Eine Wette zwischen zwei Mitgliedern der Landjugend hätte damals zum ersten Schubkarrenwettrennen mit nur zwei Teilnehmern geführt, erzählt 1. Vorsitzende Chantal Eggert. Aus dem einmaligen Wettstreit wurde mittlerweile eine jährlich stattfindende Veranstaltung, an der alle aktiven Mitglieder der Landjugend, etwa 35 Personen, bei der Streckenmarkierung und als Posten mitarbeiten. Organisiert hatte die Veranstaltung der Vorstand der Landjugend Benthullen/Harbern: 1. Vorsitzender Lars Wittrock, 1. Vorsitzende Chantal Eggert, 2. Vorsitzender Christoph Kirchner, 2. Vorsitzende Julia Coldewey, Kassenwartin Martina Westendorf, Pressewartin Denise Brand, Gerätewart Bernd Deppner sowie die Fetenmanager Sven Schröder und Jörn Backhus.

Die Platzierungen:

Männer: 1. Stephan Weigelt 15:46 Minuten; 2. Heiko Schwarting 16:48; 3. Marco Wellmann 18:38; Sven Schröder, Jens Schneider beide 20:11; Frank Tönjes 22:10; Stefan Eilers 22:24; Renke Poppen 22:46; Kai Nöldner 22:51; Simon Köster 23:26; Christian Knutzen 25:02; Benjamin Adams 28:57; Heinz Backhus 28:58.

Frauen: 1.Karin Schwarting 16:48; 2. Birte Röhrs 20:21; 3. Sandra Schneider 20:21.

Kinder (5 bis 8 Jahre): 1. Ricarda Pieper 1:12; 2. Malte Schröder 1:18; 3. Farina Bonin 1:36; Philip Goerke 1:40; Sophie Feye 1:44; Fiona Bonin 1:50; Jan Buschmann 1:55; Michel Feye 2:04; Jost Feye 3:07; Jette Feye 3:50.

Kinder (9 bis 12 Jahre): 1. Phil Oeltjenbruns 2:52; 2. Melena Meenken 2:58; 3. Christian Bultmann 3:00; Sören Bluhm 3:08; Mara Jeddeloh 3:09; Tomke Buschmann 3:16; Julian Janes 3:18; Renke Hasselhorn 3:27.

Teamwertung: 1. Biene Maja 56:02 Minuten; 2. Mätch-Bälle 1:01:30; 3. Schweine im Weltall 1:03:39; Frauen Power 1:08:30; Ur-Aufsitzmäherheinis 1:22:57.

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.