• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Solarcheck: Auf Bauherren und Investoren ausweiten

17.09.2015

Wardenburg Außerordentlich begrüßt haben die Wardenburger Grünen und die Initiative „100 % Wardenburg“ die Infoveranstaltung der Gemeinde zur Nutzung regenerativer Energien bei Ein- und Zweifamilienhäusern. Unabhängige Experten hatten hier kostenlos und neutral beraten. Doch Bündnis 90/Die Grünen und 100 % Wardenburg reicht das nicht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Solarcheck sollte auf künftige Bauherren und Investoren ausgeweitet werden, um sie umfassend über energieeffizientes Bauen zu beraten, meinen Detlef Bollmann und Johannes Hiltner vom Ortsverbandsvorstand der Grünen.

In der Veranstaltung der Gemeinde am 8. September, so Michael Kieselstein und Hartwig Dannemann von „100 % Wardenburg“, sei erwähnt worden, dass das Land bei entsprechender Nachfrage nach Solarchecks bereit sei, weitere, z.B. Heizungschecks, anzubieten. „Warum so kleinschrittig; hier sollte die Gemeinde energisch nachfordern.“ Es biete sich förmlich an, jetzt eine Weichenstellung bezüglich der neuen Baugebiete, wie an der Diedrich-Dannemann-Straße und am Iburgsweg, vorzunehmen.

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.