• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Von der Leyen wird neue Kommissionspräsidentin
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 41 Minuten.

Abstimmung Im Eu-Parlament
Von der Leyen wird neue Kommissionspräsidentin

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Bahn baut: Übergänge gesperrt

26.04.2016

Hude /Wüsting Zwischen Hude und Wüsting erneuert die Deutsche Bahn das Schienennetz auf einer Länge von sieben Kilometern (NWZ  berichtete). Im Zuge dieser Baumaßnahme wird erst das eine und später das zweite Gleis erneuert. Dazu müssen mehrere Bahnübergänge gesperrt werden. „Die Bahnübergänge müssen voll gesperrt werden, und auch Fußgänger und Fahrradfahrer werden nicht passieren können“, so Fokko Heyn vom Ordnungsamt der Gemeinde Hude. Umleitungen würden entsprechend ausgeschildert. Vorgesehen sind folgende Sperrungen:
Bahnübergang Hurreler Straße: 30. April, 7 Uhr, bis 2. Mai, 20 Uhr, sowie 17. Mai, 7 Uhr, bis 28. Mai, 20 Uhr. Lkw, die bislang vielleicht gerade noch die höhenbeschränkte Eisenbahnbrücke Kirchstraße (3,50 Meter) passieren konnten, müssen sich darauf einstellen, dass sie die Umleitung über die Vielstedter Straße wegen der nur 3,20 Meter hohen Durchfahrt an der Eisenbahnbrücke nicht nutzen können. Deshalb müsse der betroffene Schwerlastverkehr Richtung Hude Nord den Weg über Hohe Straße/Heinrich-Dreyer-Straße zur Langenberger Straße (Landesstraße 867) nehmen.
Bahnübergang Linteler Straße: 6. Mai, 17 Uhr, bis 10. Mai, 20 Uhr, und 18. Mai, 7 Uhr, bis 28. Mai, 20 Uhr. Hinweisschilder weisen auf die freie Zufahrt zum Friedwald aus Richtung Autobahn hin.
Bahnübergang Freiherr-von-Münnich-Straße, Wüsting, Höhe Bahnweg in Richtung der Gemeindestraße Vorm Moor: 29. April, 14 Uhr, bis 1. Juni, 20 Uhr.
  Bahnübergang Schottweg, Wüsting: 30. April, 7 Uhr, bis 2. Mai, 20 Uhr, und 20. Mai, 14 Uhr, bis 27. Mai, 20 Uhr.

Die Gemeindeverwaltung bittet um Verständnis.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.