• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Bahnhofsumfeld besser gestalten

06.09.2016

Huntlosen Beim Bahnhof Huntlosen ist die Situation für Kurzzeitparker, Radfahrer und Fußgänger verbesserungswürdig. So empfinden es die Kommunale Alternative (KA) und die Unabhängigen und haben daher einen entsprechenden Antrag eingebracht. Axel Janßen (KA) und Carsten Grallert (Unabhängige), beide selber aus Huntlosen, stießen damit auf Zuspruch im Infrastrukturausschuss.

Angesichts der Vorlage der Verwaltung schien es zunächst so, als wenn nur noch die Modernisierung der Rad-abstellanlage ein Thema sei, das die Verwaltung weiter verfolgen möchte. Der Grund: Sowohl Bahn als auch die Raiffeisen-Warengenossenschaft Hatten-Huntlosen – als Pächterin der Fläche von der Bahn – sahen die beiden Vorstöße nämlich kritisch und ablehnend.

Im Infrastrukturausschuss wendete sich das Blatt aber. Alle Ausschussmitglieder und die Verwaltung versammelten sich hinter dem Vorschlag der Antragsteller, die Modernisierung des Fahrradstandes ebenso wie die Schaffung der Kurzzeitparkplätze und die direkte Erschließung des östlichen Bahnsteiges weiter zu verfolgen.

Dafür gab es eine einstimmige Empfehlung des Ausschusses. Sie sieht vor, dass der Bürgermeister erneut Verhandlungen mit der Deutschen Bahn AG und der Raiffeisen-Warengenossenschaft Hatten-Huntlosen aufnehmen soll, um bei Kurzzeitparkplätzen und Fußweg voranzukommen. Bei der Radabstell­anlage soll die Planung fortgesetzt werden. Derzeit werden die Räder überwiegend am Geländer abgestellt, folglich ziemlich ungeordnet. Der Aufbau einer entsprechenden Anlage wird als mögliche Lösung angesehen.

Ulrich Suttka
Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2702

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.