• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Bald mehr Platz für Wohnmobile im Krandel

09.06.2020

Nicht wegen Corona, sondern aufgrund von Bauarbeiten kann der Wohnmobilstellplatz im Krandel in Wildeshausen derzeit nicht genutzt werden. Lange dürften Bagger und Absperrungen das Bild aber nicht mehr prägen: Man stehe inzwischen kurz vor der Fertigstellung, teilte der Bauamtsleiter der Stadt, Hans Ufferfilge, auf Nachfrage mit. „Wir müssten jetzt alsbald fertig werden.“ Nicht nur elf weitere Wohnmobile, sondern auch 44 Pkw und drei Busse sollen hier zukünftig Platz finden. Mehrere Hürden gab es während der Umsetzung zu überwinden. „Die Bauwirtschaft war schon vor Corona enorm“, meinte Ufferfilge. Daher sei es schon bei dem Start zu Verzögerungen gekommen. Im Zuge der Arbeiten wurden dann die Wurzeln einer Trauerweide am Rande der Fläche beschädigt. Zudem sei man auf Ablagerungen im Boden gestoßen. „Dabei handelte es sich um Bauschutt, der an der Stelle verbleiben konnte“, so Ufferfilge. Die Wegeführung für Autos in Richtung Spielscheune „Rämmi Dämmi“ habe man dadurch verändern müssen. Wann die Arbeiten nun beendet sind? Im Internet kündigt die Stadt an, den Platz ab Anfang Juli wieder öffnen zu wollen. „Ich gehe davon aus, dass das eingehalten wird“, sagte der Bauamtsleiter.BILD: Jana

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.