• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 22 Minuten.

Politikerin aus dem Nordwesten
Siemtje Möller soll Staatssekretärin werden

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Ballon fliegt bis Schweden

23.03.2010

Ganz schön weit trug der Wind die Luftballons, die die mehr als 440 Teilnehmer am Wettbewerb der VR-Bank beim Nikolausmarkt 2009 in Großenkneten aufsteigen ließen. Den 1. Platz belegte Leonard Leutloff. Der Ballon des Neunjährigen wurde im schwedischen Halmstad gefunden. Das waren fast 700 Kilometer. Platz 2 ging an die dreijährige Talea Brammer. Ihr Ballon landete ebenfalls in Schweden, und zwar bei Malmö (503 Kilometer). Platz 3 erreichte der Ballon von Frederick Elgert (5 Jahre). Fundort war Geschendorf/Schleswig-Holstein (230 Kilometer). Carsten Westdörp und Nadine Albers überreichten in der VR-Bank Großenkneten die Preise. 

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Regionale Küche

Mehr als 50 niedersächsische Gastronomie-Betriebe, darunter auch Meyer’s Gasthaus aus Huntlosen, sind auf der Internorga in Hamburg für ihre erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb „Regionale Küche“ des Dehoga Niedersachsen ausgezeichnet worden. Petra und Uwe Meyer nahmen die Urkunde aus den Händen von Landwirtschaftsminister Hans-Heinrich Ehlen entgegen. Der Minister machte deutlich, dass der regionalen Küche eine stetig wachsende Bedeutung zukomme. „Sie gehören mit ihrem Betrieb und ihrem Angebot zu den entscheidenden Werbeträgern für Ihre Region und für unser Land“, gratulierte Ehlen. Auch Hermann Kröger, Präsident des Dehoga Niedersachsen, zeigte sich stolz über die Identifikation der Teilnehmerbetriebe mit Niedersachsen und seiner regionalen Küche. Das Angebot regionaltypischer Speisen und Getränke sei ein wesentlicher Wettbewerbsfaktor für das Reiseland Niedersachsen. Viele Gäste möchten gerade im Urlaub ein vielfältiges Angebot an qualitativ hochwertigen regionalen Gerichten genießen. Um diesen Ansprüchen mehr Gewicht zu verleihen, hat der Dehoga den Wettbewerb durchgeführt. Bewertet wurden vor allen Dingen das Angebot regionaler Speisen, die Aufbereitung in der Speisekarte, die Auswahl regionaler Lieferanten, Produzenten und Erzeuger sowie die Verbundenheit zur Region.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.