• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

„Beim Joggen kriege ich den Kopf frei“

05.01.2007

Mit Zahlen konnte sie schon immer gut umgehen, sagt Angelika Lux-Pias über sich selbst. Seit 1994 ist die 48-Jährige aus Heide selbstständige Steuerberaterin. Gemeinsam mit ihrem Mann Uwe – ebenfalls Steuerberater – betreibt sie eine Sozietät am Schulweg. Die gelernte Verwaltungsfachangestellte merkte im Laufe der Zeit, dass das Steuerrecht ihre berufliche Zukunft werden sollte. Daher begann die gebürtige Delmenhorsterin eine Ausbildung zur Steuerfachgehilfin bei ihrem Mann, der schon seit 1984 in Heide tätig ist. Nach zehnjähriger praktischer Tätigkeit legte die Mutter einer 24-jährigen Tochter und eines 26-jährigen Sohnes ihre Prüfung als Steuerberaterin ab.

„Man muss diesen Beruf schon mögen, denn ständig gilt es, sich weiterzuentwickeln“, sagt Lux-Pias. Das Steuerrecht werde schließlich immer schnelllebiger und komplizierter. Oft kämen neue Gesetze und Urteile hinzu, die man im Blick haben müsse. „Es ist aber ein interessanter Beruf, der mir großen Spaß macht.“

Ihr ehrenamtliches Engagement hat ebenfalls mit ihrer Tätigkeit zu tun. Seit drei Jahren ist sie Vorsitzende des Steuerberaterverbandes Niedersachsen/Sachsen-Anhalt, Ortsverband Delmenhorst. 80 Kolleginnen und Kollegen aus den Regionen Ganderkesee, Delmenhorst und Oldenburg sind in dem Ortsverband organisiert.

Als Vorsitzende ist sie für die Vorbereitung der regelmäßigen Treffen zuständig. Mehrmals im Jahr treffen sich die Steuerexperten, um Erfahrungen auszutauschen, Probleme anzusprechen und den Kontakt untereinander zu pflegen. „Das Verhältnis unter den Kollegen aus der Region ist sehr gut“, lobt sie das berufliche Miteinander.

Abschalten vom Beruf kann Lux-Pias besonders beim Sport. Joggen und Selbstverteidigung gehören zu ihren Vorlieben. „Da kriege ich den Kopf frei“, sagt Lux-Pias, die sich in Heide sehr wohl fühlt. Man lebe dort ländlich, aber dennoch in enger Anbindung zu Delmenhorst und Ganderkesee. Und noch einen Vorteil habe ihre Heimat: „Wir haben eine nette Nachbarschaft.“ bic

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Angelika Lux-Pias

Steuerberaterin

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.