• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Betrieb In Kirchhatten Zerstört: Bio-Bäckerei will nach Feuer schnell weitermachen

15.03.2016

Kirchhatten Mitten auf dem Hof der Bioland-Bäckerei Barkemeyer an der Neuhatter Straße riecht am Montagvormittag nichts mehr nach backfrischen Broten, Gemüsekuchen oder Gebäck. Bitterer Brandgeruch liegt stattdessen in der Luft. Die direkt aneinander grenzende Bäckerei, Schlachterei und Tischlerwerkstatt sind hier am Freitagabend in Flammen aufgegangen.

Hergen Barkemeyer, Bio-Landwirt und Produktionsleiter der Bio-Bäckerei Barkemeyer GmbH, schaut auf das, was die zerstörerische Kraft der Flammen von dem Betrieb übrig gelassen haben. „Die Marktwagen hier, die habe ich noch gerade so mit meinem Nachbarn vor dem Feuer retten können“, sagt er und deutet auf eine Handvoll Fahrzeuge, die auf einer etwas abseits gelegenen Hoffläche stehen. Der neue Gabelstapler des Betriebs, ein Lieferwagen, die Öfen, viel Geschirr für den Messeservice – all das und noch mehr ist dagegen verkohlt, geschmolzen, geplatzt.

Nächstes Jahr besteht der 1992 als relativ kleiner Brotbäcker gegründete Betrieb seit 25 Jahren. Es gibt sogar schon einen Termin für eine Feier: „Sonnabend, der 2. September“, sagt Barkemeyer.

Der Kirchhatter Bio-Landwirt, seine Frau und seine Eltern wollen sich von dem Schicksalsschlag nicht ins Bockshorn jagen lassen. Es hängen ja nicht nur ihre Familien, sondern auch die der Mitarbeiter daran, dass es möglichst schnell weiter geht. Sechs Bäcker beschäftigt der gewachsene Familienbetrieb, mit Lieferkräften und Familienmitgliedern sind es zehn Vollzeitkräfte. Dazu kommen noch etwa zehn Teilzeitmitarbeiter. Gemeinsam belieferte die Firma Bioläden, Wochenmärkte und Messen in der Region – in Stadt und Land Oldenburg, im Ammerland sowie Bremen und Teilen dessen Umlands.

Das alles soll so schnell wie möglich weitergehen. Bereits am Sonnabend wurde eine Bäckerei als mögliches Ausweichquartier für die Produktion angeschaut. Leider passte es nicht – unter anderem aus Platzgründen. Doch Hergen Barkemeyer hofft, dass weitere Angebote – möglichst aus dem Landkreis Oldenburg – kommen werden (Wer helfen will und kann: Telefon 01 77/7 07 13 78).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Wirtschafts-Newsletter der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dankbar sind die Inhaber jetzt schon für die große Hilfsbereitschaft ihrer Nachbarn. „Sie haben sich schon Freitagnacht großartig um uns, die Mitarbeiter und Feuerwehrleute gekümmert“, erzählt der Bio-Landwirt.

Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf etwa 650 000 Euro. Menschen und Tiere konnten am Freitagabend rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden.

Werner Fademrecht Redakteur / Hatten
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.