• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Landwirtschaft: Blankemeyer drischt kein leeres Stroh

22.02.2013

Kirchkimmen Angefangen hat Holger Blankemeyer 1988 als selbstständiger Lohnunternehmer mit einem Traktor der Marke Case IH. Dem Fabrikat ist er bis heute treu geblieben. Allerdings umfasst sein Fuhrpark mittlerweile 22 Schlepper. Außerdem hat er fünf Mähdrescher, acht Grassilo-Ladewagen, zwei Häcksler, acht Quadrant-Pressen, drei Rundballenpressen sowie sechs Güllefässer und drei Pflanzenschutzspritzen im Einsatz. Von so einer Entwicklung hatte Blankemeyer vor 25 Jahren, als den landwirtschaftlichen Lohnbetrieb im Nebenerwerb anmeldete, nicht zu träumen gewagt. „Wer mir das prophezeit hätte, dem hätte ich einen Vogel gezeigt“, sagt der gelernte Maurer.

1999 gab er seinen Beruf auf, um sich mit ganzer Kraft seinem eigenen Betrieb zu widmen. 2002 stellte er den ersten festen Mitarbeiter ein. Heute hat der 48-Jährige, der von seiner Frau Carmen (46) im Büro unterstützt wird, zehn Angestellte und zwei Lehrlinge, die sich im Beruf „Fachkraft Agrarservice“ ausbilden lassen. In Hochzeiten sind bis zu 15 Aushilfen nötig, um das Auftragsvolumen zu bewältigen. „Wir haben in der Spitze 50 bis 60 Aufträge an einem Tag, die abgewickelt werden müssen“, berichtet Blankemeyer.

Am vergangenen Wochenende haben Holger und Carmen Blankemeyer mit Kunden, Geschäftspartnern, Nachbarn, Freunden und Mitarbeitern Jubiläum gefeiert. 600 bis 700 Gäste seien beim Tag der offenen Tür dabei gewesen. Unter ihnen auch Bürgermeister Axel Jahnz. Am Kuchenbuffet kamen 350 Euro zusammen, mit denen Holger Blankemeyer die weibliche C-Jugend der HSG Hude-Falkenburg unterstützen will.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gestartet ist er vor 25 Jahren mit Arbeiten wie Getreideernte und Silagebergung, heute bietet die Firma eine breite Palette an Dienstleistungen – von der Bodenbearbeitung und Aussaat über Gülleausbringung und Erntearbeiten bis zum Maistransport und Strohhandel. Das Einzugsgebiet reicht von Garrel bis zur Nordseeküste.

Und weil ständiger Kosten- und Zeitdruck Landwirte zu effizienteren Lösungen bei der Erledigung ihrer Arbeiten zwingt, erwartet Blankemeyer auch künftig weiteres Wachstum für sein Lohnunternehmen – trotz der Nähe von Mitbewerbern: „Es gibt für alle genug Arbeit“, ist Blankemeyer überzeugt. Er plant weitere Einstellungen: So soll ein Auszubildender, der im Sommer fertig ist, nach erfolgreicher Prüfung übernommen und ein neuer Azubi eingestellt werden.

Auch um die Nachfolge müssen sich Holger und Carmen Blankemeyer keine Sorgen machen: Sohn Rene (20) hat eine Schlosserlehrer absolviert und arbeitet im Garten- und Landschaftsbau, sein Bruder Marcel (18) lernt Landmaschinenschlosser in Wildeshausen. Und ist auch nach Feierabend in seinem Engagement für den elterlichen Betrieb kaum zu bremsen. „Beide wachsen gut in die Aufgabe hinein“, freut sich Holger Blankemeyer. Die Feier zum 25-jährigen Betriebsbestehen wird nicht das letzte runde Jubiläum gewesen sein.

Stephan Onnen Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2114
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.