• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Blühende Zukunft für Baumpark

15.03.2012

WILDESHAUSEN „Unsere Nachfahren sollen noch davon profitieren“, sagt Tjard Wildeboer vom Rotary-Club Wildeshausen. Das ökologisches Kleinod am viel befahrenen Wildeshauser Südring, das Arboretum mit seinen unzähligen Baum- und Pflanzenarten, gilt als „zukunftssicher“. Im Namen der Fördervereinigung der Rotarier unterzeichnete Präsident Lutz Riedel am Mittwoch im Wildeshauser Stadthaus gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Kian Shahidi den so genannten „Gestattungsvertrag“. Danach kann der Förderverein die Fläche weitere 30 Jahre nutzen.

Shahidi würdigte die ehrenamtliche Arbeit der Rotarier, die sich unter anderem stark für soziale Projekte einsetzen. Die Pflege des Baumgartens im Bereich des B-Plans 34 „Lehmkuhlenweg“ sei schon eine „kulturelle Arbeit“. Riedel lobte die „positive Grundhaltung“ des Rats, der einstimmig dem Vertrag, zugestimmt hat. Wilde­boer dankte insbesondere Jens Kuraschinski und Dörte Grashorn aus der Verwaltung.

Der Vertrag sei „fair für alle Beteiligten“, hieß es. Eine Veränderung des Areals wäre nur aus „zwingenden sozialen Gründen“ möglich. Wildeboer: „Hier kann nicht einfach ein Gewerbegebiet entstehen, wenn ein Ratsherr das will.“ Die Laufzeit von 30 Jahren für das Arboretum solle möglichst fortgeschrieben werden.

Nach Angaben von Cord Isern, Land- und Forstwirt aus Spradau (Gemeinde Winkelsett), wurden in 15 Jahren am Südring rund 300 seltene Baum- und Pflanzenarten gepflanzt. Viele Bäume seien echte Raritäten und sonst nur in Übersee zu bestaunen. Auf dem 3,5 Hektar großen Areal soll weiter investiert werden. Die Rotarier, die anlässlich des 25-jährigen Bestehens bereits Tausende von Narzissen gepflanzt haben, wollen ihr Projekt „Liebenswerte Stadt“ vorantreiben. Derzeit erarbeite der Club ein Konzept, um mehr Blumen und Bänke ins Arboretum zu bringen. Einen „Park der Zukunft“ kündigte Wildeboer an. Spätestens zum Jubiläumsfest (19. Mai) steht die nächste Pflanzung an.

 @ Der Club unter

Stefan Idel
Redaktionsleitung
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2701

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.