• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Blumen für die Bewohner

14.07.2010

Die neue Seniorenresidenz in Hundsmühlen belebt sich. Mittlerweile leben neun Bewohner in dem Gebäudekomplex an der Erwin-Fritzsche-Straße 3, Tendenz steigend. Geschäftsführerin Susanne Beckmann und die Leiter der verschiedenen Arbeitsbereiche – Johannes Heger (Pflegedienst), Fabian Skibbe (Wohnbereich) sowie Petra Wenke (Hauswirtschaft) – überreichten den Neuankömmlingen Blumen zur Begrüßung. Die Seniorenresidenz, deren Träger der Bezirksverband Oldenburg ist, bietet insgesamt 48 Plätze, aufgeteilt in vier Wohngruppen mit jeweils zwölf Plätzen.      

Ziel des vom Europäischen Sozialfonds und dem Landkreis Oldenburg geförderten Projekts „Lernen, um zu helfen“ ist es, langzeitarbeitslosen Frauen den Einstieg in den Beruf der Altenpflege und -betreuung zu ermöglichen. 15 Teilnehmerinnen der Qualifikation „Helferin in der Pflege, Schwerpunkt Demenz“ haben jetzt mit Erfolg teilgenommen. Bleibt die Frage, ob damit auch eine dauerhafte berufliche Perspektive geschaffen werden konnte. „Ja“, sagt Projektleiter Thomas Otte von der VHS Wardenburg/Hatten, „sieben von ihnen haben bereits eine feste Stelle gefunden, einige stehen kurz vor der Übernahme in einen Job oder qualifizieren sich gezielt weiter.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Frauen schlossen ihre Qualifizierung mit dem Zertifikat des Deutschen Roten Kreuzes zur „Helferin in der Pflege“ ab. Einige Teilnehmerinnen absolvierten zusätzlich Bausteine zur „Behandlungspflege“ und zur „Betreuungskraft im Pflegeheim“. Mit dieser fundierten und praxisnahen Ausbildung seien sie für den Arbeitsmarkt gut gerüstet, zeigen sich Projektleiter Thomas Otte und die pädagogische Mitarbeiterin Brigitte Schulze-Liedke sicher.      

Celebrate Life, lautet der Titel eines Festivals, das wie 2009 erneut auf dem Seminarhof Oberlethe stattfinden wird. Vom 30. Juli bis 8. August geben sich viele Referenten die Klinke in die Hand. Beileibe nicht alle konzentrieren sich auf esoterisches Gedankengut. So wird u.a. Unternehmensgründer Prof. Dr. Günter Faltin von der FU Berlin ganz handfest über Unternehmertum sprechen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.