• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Versammlung: „Schleife“ wird wieder Rennpiste

14.03.2018

Bookholzberg Die Fans der kleinen Plastik-Autos rasen am 12. August wieder die Bookholzberger „Schleife“ herunter – und zwar mit Unterstützung des Radiosenders Bremen Vier: „Olaf Rathje aus der Morgenshow wird das Bobbycar-Rennen moderieren. Und es soll auch eine Life-Übertragung geben“, sagte Steffen Block, stellvertretender Vorsitzender des Orts- und Heimatvereins Bookholzberg-Grüppenbühren.

In der Hauptversammlung des Vereins ging es aber nicht nur um das Großereignis, für das sich bereits acht Teilnehmer angemeldet haben. Steffen Block berichtete auch von einem Gespräch mit Fachbereichsleiter Peter Meyer. Demnach soll ein Parkplatz an der Nutzhorner Straße, den der Verein angelegt hat, in Kürze neu hergerichtet werden. Der Platz sei von der Bahn als Lager für Baumaterialien genutzt worden, erläuterte Block. „Der Schotter kommt neu, außerdem werden die Erdhügel an den Seiten bepflanzt.“ Die Forderung nach mehr Beleuchtung auf der Treppe zum Bahnhof soll ebenfalls umgesetzt werden: Geplant seien zwei Laternen, die die ganze Nacht leuchten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein Verkehrsproblem besteht laut Steffen Block in Grüppenbühren. Autofahrer, die von Kühlingen aus auf die Bundesstraße 212 abbiegen wollen, könnten den Verkehr aus Ganderkesee wegen einer zu hohen Leitplanke schlecht einsehen. Der Verein habe Unterschriften gesammelt und einen Antrag bei der Bürgermeisterin gestellt.

In der Versammlung ging es auch um Termine: Am Sonnabend, 7. April, treffen sich die Mitglieder um 10 Uhr auf dem Kirchplatz zum Müllsammeln. Beim Frühlingsmarkt am Sonnabend und Sonntag, 21. und 22. April, zeigen sie alte Fotos aus Bookholzberg und Grüppenbühren. Am Montag, 30. April, wird ein Baum mit den Emblemen der örtlichen Handwerker aufgestellt. Der Verein hat 260 Mitglieder, wünscht sich aber mehr jüngere Aktive.

Antje Rickmeier Redakteurin / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2740
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.