• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

IHRE HÜLLEN FALLEN LASSEN: Bookholzberger wollen

27.02.2009

BOOKHOLZBERG Als die Diskussion langatmig wurde und die Tagesordnung der Mitgliederversammlung des Vereins „Wir in Bookholzberg“ den Punkt „Verschiedenes“ erreicht hatte, ließ Siglinde Lederbach noch eine Bombe platzen: „Ich werde einen Kalender herausgeben.“ Das allein wäre für die Inhaberin des Schreibwarenladens Brandes nichts Besonderes. Was folgte, schon: „Es werden sehr freizügige Bilder sein“, verspricht sie.

Geplant sei ein Kalender, auf dem prominente Bookholzberger ihre Hüllen fallen lassen. Alles sehr professionell und höchst seriös. Nur eben mit viel nackter Haut. „Ich trage die Idee schon seit einem halben Jahr mit mir rum. Es wäre schön, wenn sich zwölf Bookholzberger finden würden, die bekannt sind wie bunte Hunde.“

Erste Interessenten hätten sich bereits gemeldet: „Ich setz mich nackig auf ’nen Radlader“, habe Dennis Hafemann Bereitschaft bekundet. Und auch Bastian Heße würde – nur dürftig verhüllt mit einem Sonnensegel – mitmachen. Im Mai/Juni soll das Fotoshooting stattfinden, bis zum Herbstmarkt im September soll der Kalender fertig sein.

Erfüllt werden könnte mit dem Erlös des Kalenders ein großer Wunsch Dietmar Mietrachs. Der kommissarische WiB-Vorsitzende träumt schon lange von einem Brunnen für Bookholzberg. Auch Siglinde Lederbach hat einen Wunsch: einen Bookholzberger Riesen als eigenständiges Symbol für den Ort. „Mit den Gantern kann ich mich nicht anfreunden.“ Vielleicht sei ja sogar beides drin, Brunnen und Riese. Denn: „Wenn sich tatsächlich zwölf Bookholzberger finden, könnte der Kalender nächstes Jahr in jedem Bookholzberger Haushalt hängen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bookholzberger, die ihre Hüllen für einen Heimat-Kalender der ganz anderen Art fallen lassen wollen, können sich bis Ende März per E-Mail unter: „brandes.schreibwaren@t-online.de“ an Siglinde Lederbach wenden. Absolute Vertraulichkeit sei sichergestellt – allerdings nur bis zum Erscheinen des Bild-Kalenders.

Und sollten sich doch keine Bookholzberger finden? Für Siglinde Lederbach auch kein Problem: „Dann mache ich einen Brandes-Kalender mit meinen Mitarbeitern.“ Somit steht fest: Einige Bookholzberger werden sich auf jeden Fall gern „eine Blöße geben“.

Markus Minten Leitung / Lokalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2101
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.