• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Feuerwehrball: Brandschützer haben mehrfachen Grund zum Feiern

31.10.2011

MUNDERLOH Mit Spannung wurde auch in diesem Jahr wieder der Hatter Gemeindefeuerwehrball erwartet, zu dem am Sonnabend in den im neuen Glanz erstrahlten Landgasthof Brüers in Munderloh eingeladen wurde. Denn sowohl zahlreiche Beförderungen als auch Ehrungen und die Bekanntgabe der Ergebnisse der Wettkämpfe mit Pokalübergabe stehen traditionell im Vordergrund dieser Veranstaltung.

Gemeindebrandmeister Reiner Schröder begrüßte neben Bürgermeisterin Elke Szepanski auch ihren Vorgänger und Kreistagsvorsitzenden Helmut Hinrichs, den Ehrengemeindebrandmeister Hans-Jürgen Wulf, die Ehrenortsbrandmeister Rolf Börner und Werner Gramberg sowie alle Mitglieder der vier Hatter Wehren aus Sandkrug, Kirchhatten, Sandhatten und Dingstede mit Partnern.

In seiner Ansprache berichtete Schröder über vier Regionalkonferenzen mit insgesamt 570 Feuerwehr-Führungskräften und der Erörterung wichtiger Fragen mit Innenminister Uwe Schünemann. Er kündigte eine Ehrenamtscard sowie mögliche zusätzliche Auszeichnungen durch das Land Niedersachsen in Form von Orden und Ehrenzeichen an. Sorge bereitet Schröder die zunehmend geringere Bereitschaft in Betrieben, aktive Feuerwehrmitglieder für Rettungs- und Löscheinsätze freizustellen. Mit Interesse wurde zur Kenntnis genommen, dass die Großleitstelle in Oldenburg wohl am 1. März des kommenden Jahres ihren Betrieb aufnehmen wird.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gemeinsam mit Elke Szepanski, die sich in ihrem Grußwort für den Einsatz der Wehren bedankte, nahmen der Gemeindebrandmeister und sein Stellvertreter Gerhard Scholz Beförderungen vor. Zu Löschfrauen bzw Löschmännern wurden Silke Schütte, Maren Wothmeyer, Lukas Backhus, Aron von Bronk, Marc Düßmann, Jan Gröne, Daniel Lindstedt und Nils Warfelmann befördert, zu Oberfeuerwehrfrauen bzw. -männern Jenny Braun, Alexandra Schnier, Henrik Backhus, Christoph Brakemeyer, Anselm Brümmer, Dirk Hattermann, Tim Kunze, Christoph Osterthun, Oliver Palmer, Sebastian Schulz und Alexander Stanke.

Marco Blanke-Soares, Christian Kläner, Mark Seemann und Marcel Wilken wurden zu Hauptfeuerwehrmännern, Arno Janssen, Arne Meyer und Uwe Schwindt zu Ersten Hauptfeuerwehrmännern, Stefan Heinke und Volker Warfelmann zu Löschmeistern und Thorsten Heinicke und Torben Lüschen zu Oberlöschmeistern ernannt. Der Dienstgrad Hauptlöschmeister wurde Maik Schütte und Friedhard Lüschen, der des Oberbrandmeisters Jürgen Dallmann und Ralf Blanke-Soares zuerkannt.

Fritz Lückemeyer und Ralf Wesemann wurden mit Vollendung des 62. Lebensjahres in die Altersabteilung verabschiedet, Peter Müller und Alfred Schröder wurden für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt, und das Abzeichen für 50-jährige Mitgliedschaft erhielten Jürgen Tabken und Hans-Jürgen Wulf. Anschließend wurde bis in den frühen Morgen das Tanzbein geschwungen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.