• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 9 Minuten.

Durchsuchungen auch in Niedersachsen
Bundesweite Razzia gegen Kinderpornografie

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Wahlen: Bürgerstiftung nimmt Fahrt auf

14.06.2012

WARDENBURG Nachdem das Kapital gesammelt, die Gründung beschlossen und Vorstand und Stiftungsrat gewählt waren, stand bei der jüngsten Sitzung des Stiftungsrates am 12. Juni die Entscheidung über eine Geschäftsordnung und die Wahl des Vorstandes des Stiftungsrates auf der Tagesordnung.

Laut Geschäftsordnung hat der Stiftungsrat folgende Aufgaben: Er wählt den Vorstand , prüft den Wirtschaftsplan und den Jahresabschluss für das jeweilige Haushaltsjahr sowie den Tätigkeitsbericht des Vorjahres und entlastet den Vorstand. In Abstimmung mit dem Vorstand legt er die Förderkriterien stiftungsfremder Projekte fest und trifft die Auswahl der stiftungseigenen Projekte innerhalb des vom Vorstand vorgegebenen Stiftungsprogramms.

Ein Vorschlagsrecht hinsichtlich der zu fördernden stiftungsfremden Projekte hat der Stiftungsrat ebenfalls.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum Vorsitzenden des Stiftungsrates wurde Werner Albrecht gewählt, stellvertretende Vorsitzende wurde Maike Martens. Manfred Hohaus übernahm die Protokollführung.

Ein vorliegender Antrag der Kinderkunst-Dozentin Anette Löhr wurde positiv bewertet. Im Rahmen der Ferienpassaktion soll Kindern die Kunst durch Erstellen einer Skulptur näher gebracht werden.

Der Stiftungsrat wird sich in nächster Zeit über mögliche Aktionsfelder und Tätigkeitsbereiche der Bürgerstiftung Gedanken machen. Einig waren sich alle, dass dabei den Vereinen in der Gemeinde keine Konkurrenz gemacht werden soll. Nachdem der Start der Bürgerstiftung durch das „Jahr der Bürgerstiftung 2011“ so fulminant gelaufen ist, hoffen die Verantwortlichen, dass die Bürgerstiftung auch weiterhin als ein Projekt aller Bürger der Gemeinde Wardenburg angesehen und angenommen wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.