• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Hier gibt’s Erfrischung aus Milch

18.04.2019

Bürstel „Es bleibt alles wie bisher“, sagt Waltraud Lamers. Die neue Betreiberin des Melkhus in Bürstel eröffnet am Karfreitag mit den bekannten Milchgetränken und -speisen. „Eine neue Kraft stelle ich im Mai ein, das war’s“, sagt sie.

Neue Spezialität

Die bisherige Besitzerin Herma Fortmann, die aus privaten Gründen aufgehört hat, habe ihr die Nachfolge angeboten. Lamers fiel die Entscheidung nicht schwer. „Ich bin immer gerne hier gewesen.“ Große Veränderungen plane sie nicht: „Es kam alles so gut an bisher, da wollte ich es so lassen“, sagt sie. Erfahrungen in der Gastronomie hat sie schon vor der Arbeit im Melkhus gesammelt. 13 Jahre lang arbeitete sie im Gasthof „Zur Eiche“ in Schlutter.

Die Öffnungszeiten der anderen Melkhüser in der Gemeinde

Das Melkhus in Kühlingen eröffnet am heutigen Gründonnerstag, 14 Uhr, die Saison. Das Angebot an Milchgetränken und -speisen bleibt hier unverändert gegenüber dem Vorjahr, bestätigt Inhaberin Karin Wilkens.

Die Öffnungszeiten sind dienstags bis samstags ab 11 Uhr und sonntags ab 10 Uhr. Montags und bei Regenwetter bleibt geschlossen (auch die Spielgeräte), am Ostermontag ist aber ausnahmsweise zu den üblichen Zeiten geöffnet.

Das Melkhus in Bergedorf eröffnet am 1. Mai um 11 Uhr mit einen „Bier- und Burgertreff“ mit Food-Truck, gibt Inhaber Gerd Logemann bekannt. Neu auf der Speisekarte ist der „Nonnenschmaus“ mit selbst gemachtem Eierlikör.

Die Öffnungszeiten sind täglich von 10 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung. Wochentags mit Selbstbedienung, am Wochenende gibt es Torten und Kaffee.

Immerhin eine neue Speise steht aber auf der Karte: „Der ,Frühlingszauber’ ist wieder da“, freut sich Lamers, „den hatten wir früher schon mal.“ Waldmeister, Ananas und eine Kugel Vanilleeis gehörten zu der Spezialität. „Wer mehr wissen will, sollte herkommen“, lacht sie. Zu den alten Bekannten auf der Speisekarte zählt der „Quarktraum“ – „ein Renner“, verrät Lamers, „der kommt immer gut an.“

Ein eigenes Publikum

Rund 50 Gäste finden an den Tischen hier Platz. Einige Besucher nehmen weite Anfahrten in Kauf, weiß Lamers. „Es gibt welche, die aus Bremen kommen.“ Zu den Kunden in Bürstel gehören auch viele Senioren, die für Kaffee und Kuchen reinschauen. „Unser Melkhus lockt eher die älteren Besucher“, verrät sie. So habe jedes der drei Melkhüser in Ganderkesee ein eigenes Publikum. „Das verteilt sich ganz gut“, sagt sie. Die verschiedenen Betreiber würden sich ein bis zwei Mal im Jahr zum gemeinsamen Austausch treffen.

An den Öffnungszeiten im Bürsteler Melkhus ändert Lamers nichts. „Das bleibt wie bisher: Mittwoch bis Freitag von 14 bis 18 Uhr“, sagt sie, „Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 11 bis 18 Uhr oder nach Vereinbarung.“ Da sie gleich um die Ecke wohnt, ist dies für Waltraud Lamers kein Problem.

Arne Haschen Volontär, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2743
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.