• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Die „Seute Deern“ wird abgewrackt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 15 Minuten.

Museumsschiff In Bremerhaven
Die „Seute Deern“ wird abgewrackt

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

So schön wie in Bürstel ist es nur in Immer

05.08.2017

Bürstel /Immer Seit 100 Jahren schon ist der Hof am Holtstreek 36 im Familienbesitz. Da war für Malte Lüschen klar, dass er den landwirtschaftlichen Betrieb in Bürstel weiterführen wird. Und das schon früh: Fotos im Wohnzimmer der Familie zeigen den kleinen Malte mit Gummistiefeln und Arbeitsoverall im Stall. Schon damals packte er mit an und unterstützte seinen Vater. Auch heute noch arbeiten Vater und Sohn Hand in Hand. „Wir kommen gut klar. Jeder hat seinen Schwerpunkt. Ich kümmere mich um die Sauenhaltung und er um die Ferkelaufzucht. Aber jeder unterstützt den anderen“, berichtet der staatlich geprüfte Betriebswirt. Stück für Stück übernehme er mehr Verantwortung.

Wegziehen käme für Malte Lüschen nicht infrage. Während seiner Ausbildung verbrachte er ein Jahr in Diepholz. 2013/2014 arbeitete er dort in einem landwirtschaftlichen Betrieb. „Man wird auf jeden Fall selbstständiger, wenn man von zu Hause weg ist, und man lernt neue Leute kennen“, kann er der Zeit in Diepholz Positives abgewinnen.

Aber so schön wie in Bürstel ist es dann eben doch nicht: „Ich habe hier meinen festen Freundeskreis, meine Clique“, erzählt der 23-Jährige. Alle kennen sich seit der Kindheit, sind zusammen aufgewachsen. Keiner aus seinem engen Freundeskreis sei bisher weggezogen.

Insbesondere die Wochenenden verbringen die jungen Bürsteler gemeinsam. Natürlich nicht nur in Bürstel, gibt Malte zu. „Wir grasen die Schützenfeste in der Umgebung ab oder besuchen Freiluftfeten“, erzählt er. Auch einen Kegelclub namens „Jagdhund“ hat die Clique gegründet.

Aber auch vor Ort ist einiges los: Malte Lüschen gehört seit zwei Jahren zum erweiterten Vorstand des Orts- und Heimatvereins Bürstel-Immer. Der Vorstand habe sich damals verjüngen wollen und sei deshalb auf ihn zugekommen. Zunächst habe er Bedenken gehabt, dass das zu viel Arbeit sein könnte. Heute merke er, dass das kein Problem sei. Schließlich war er auch sonst schon immer dabei, wenn im Ort mit angepackt werden musste.

Mit dem Vorstandsteam organisiert Malte Veranstaltungen wie das jährliche Dorffest, den Waldgottesdienst, den Adventsglanz und die Weihnachtsfeier. Auch dem Schützenverein Bürstel-Immer und dem Turn- und Sportverein Immer-Bürstel gehört er schon seit vielen Jahren an. Hier ist er aber vor allem bei den Feiern mit dabei: Ob Schützenfest, Osterfeuer, Maibaumsetzen oder das alljährliche Fußballturnier, Malte findet: „Für so kleine Orte ist das wirklich vorzeigbar.“


Lesen ­Sie alle Teile der Serie unter   bit.ly/nwz-mein-dorf 
Sonja Klanke Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2742
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.