• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Laster kippt auf die Seite – A29 voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 33 Minuten.

Unfall Beim Ahlhorner Dreieck
Laster kippt auf die Seite – A29 voll gesperrt

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Claus Plate übernimmt den FDP-Vorsitz

21.07.2012

DöTLINGEN In geheimer Wahl hat es auf der Jahreshauptversammlung des FDP-Ortsverbandes Dötlingen am Donnerstagabend einen Wechsel an der Spitze gegeben. Annett Bode kandidierte nicht mehr, da sie kein Ratsmandat habe und beruflich sehr eingespannt sei. Die 14 anwesenden Mitglieder wählten Claus Plate einstimmig zum Nachfolger. Damit ist jetzt auch bei der FDP – wie schon zuvor bei CDU und SPD – Partei- und Fraktionsvorsitz in einer Hand. Bode bleibt weiter im Vorstand, denn sie wurde stellvertretende Vorsitzende, gleichberechtigt mit dem wiedergewählten Dr. Folkhard Steenken. Die bislang vakante Stelle des Schriftführers besetzt nun Heinrich Ehlers. Schatzmeister bleibt Sven Freese. Als Beisitzer sind Marianne Mennen, Wieland Garms und Helge Vosteen im Amt.

Neben der Blühstreifenaktion an Ackerrändern, einem weiteren Windpark als Bürgeranlage und dem Blick auf Stall- sowie Biogasanlagen nahm die Diskussion ums Seniorenzentrum in Dötlingen breiten Raum ein. Die „Bettenburg“ sei zunächst auf Eis gelegt, erklärte die scheidende Vorsitzende. „Nun muss ein offenes Verfahren her, in dem nicht nur mit dem DRK gesprochen wird.“ Ernst-August Bode: „Wir sollten einen Antrag stellen, dass auch andere Konzepte und Anbieter gehört werden.“ Kritik an der Informationspolitik der Gemeinde äußerte Dr. Steenken. „Ich habe erst beim Sport zufällig davon erfahren.“ Gleiches gelte auch für die Windanlage. „Das kann man mit den Bürgern heute nicht mehr machen. Sie wollen frühzeitig informiert sein und eingebunden werden.“ Otto Flege: „Die Ratsmitglieder müssen es doch gewusst haben. Warum haben sie nichts gesagt?“ Gleichzeitig forderte auch er einen fairen Wettbewerb.

Marianne Mennen verwies auf den Arbeitskreis unter Leitung des Bürger- und Heimatvereins, der auch Fachmeinungen einholen will. Claus Plate forderte, über die Grenzen zu schauen und etwas Neues in Dötlingen zu entwickeln. „Das Dorf ist aller Kreativität wert. Nicht zuletzt schon wegen der vielen Aus-zeichnungen“, so Flege.

Abschließend gab Plate einen Bericht aus der Rats- und Kreistagsarbeit ab.

Die Theodor-Heuss-Medaille hat Otto Flege am Donnerstagabend erhalten. Vor 40 Jahren trat er in die FDP ein. Von 1976 bis 1996 war er im Rat aktiv, führte davon zehn Jahre als Bürgermeister (1976 bis 1986) die Gemeinde und holte den Erdgasporenspeicher nach Dötlingen. Dafür dankte die Vorsitzende des Ortsverbandes, Annett Bode, mit dem Überreichen der Theodor-Heuss-Medaille. Die gleiche Ehrung war für Helga Schöning geplant, die aber nicht kommen konnte.

Im Rückblick schilderte Ernst-August Bode die Zusammenarbeit mit Otto Flege. Sie sei bisweilen streitbar geführt worden bei Themen wie zum Beispiel die Frage, ob die Gemeinde eine Kanalisation baue. Auch der Bau des Erdgasporenspeichers sei in Politiker- und Bürgerkreisen nicht unstrittig gewesen. „Was da passiert ist, hat bis zum heutigen Tag erhebliche Auswirkungen. Den Wohlstand mit vier Turnhallen und guter Infrastruktur haben wir Otto Flege zu verdanken“, so Bode.

Für 25-jährige Mitgliedschaft in der FDP ehrte die scheidende Vorsitzende Annett Bode Marianne Mennen sowie für 20-jährige Parteizugehörigkeit Ulrike Boyens, Lutz von Lindern und Allert Mennen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.