• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Club hält an Spitzenmannschaft fest

25.02.2013

Hude Der FC Hude geht mit unveränderter Aufstellung in die neue Spielzeit: Auf der Jahreshauptversammlung am Freitagabend im Haus am Bahnhof wurde der Vorstand wiedergewählt. 1. Vorsitzender Peter Burgdorf, 3. Vorsitzender Jens Sandau, Schriftführerin Ines Böhlmann, Kassenwart Dennis Behnken und 1. Jugendwart Ralf Brunken behalten damit ihre Positionen. Die Wahl zum 2. Vorsitzenden, derzeit Bernd Stolle, steht turnusgemäß im nächsten Jahr an. Zuvor war der Vorstand einstimmig entlastet worden.

Die gut besuchte Versammlung glich einem fairen Spiel. Mannschaftsführer Peter Burgdorf leitete souverän durch die Veranstaltung. Die „erste Halbzeit“ war den Ehrungen verdienter Mitglieder gewidmet. Ausgezeichnet wurden Thorsten Simmert für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft, Heinrich Schwarting und (in Abwesenheit) Heinz Voigt für 50 Jahre und Hans Siemers für ganze 60 Jahre Zugehörigkeit zum FC Hude.

Peter Burgdorf selbst hat in 20 Jahren als 1. Vorsitzender „seinen Mann gestanden“, lobte 3. Vorsitzender Jens Sandau. Marianne Lübbering betreute in 33 Jahren Jugend- und 19 Jahren Vorstandsarbeit rund 5000 Jugendliche. Für ihre ehrenamtliche Vereinsarbeit erhielten beide die silberne Ehrennadel des Niedersächsischen Fußballverbandes, überreicht durch Hartmut Heinen.

Marianne Lübbering ist damit die erste Frau, die die neu geschaffene Verdienstnadel bekommt. Lübbering wurde zudem von Jürgen Steffens die Silberne Ehrennadel des Landessportbundes überreicht und die Anwesenden ernannten sie einstimmig zum Ehrenmitglied des FC Hude.

In der „zweiten Halbzeit“ folgten die Berichte. Spielausschussobmann Hendrik Nordbruch zeigte sich trotz des drohenden Abstieges der 1. Herrenmannschaft zufrieden: „Wir haben eine gesunde Struktur im Bereich der Herrenmannschaften.“ Seit dem letzten Jahr gehen wieder vier Teams an den Start.

2012 investierte der FC Hude erneut größere Summen, so wurde eine neue Beregnungsanlage installiert. In diesem Jahr stehen die Renovierung von Holzumrandung und Umkleidekabinen im Waldstadion an. Zudem wird über einen Kunstrasenplatz am Huder Bach nachgedacht.

Ein neues Sponsoring-Konzept soll mehr Geld in die Kasse bringen. Dem sogenannten „11er-Team“ gehören elf „Premium-Partner“ an, die den Verein unterstützen. Zudem erhöhte der FC Hude nach kurzer Diskussion die Beiträge für aktive Mitglieder um einen Euro. Jugendliche zahlen künftig sechs Euro und Erwachsene elf Euro pro Monat.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.