• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Den dicksten Aal an der Angel

18.06.2012

WESTRITTRUM „Schwüles Wetter wäre noch besser. Dann beißen die Aale eher“, sagte Werner Knoop. Der Vorsitzende des Sportfischer-Vereins Huntlosen freute sich am Freitagabend, dass zur traditionellen Aalnacht mit Sommerfest auf dem Vereinsplatz an der Hunte in Westrittrum 24 aktive Angler gekommen waren.

„Zwei Angeln sind erlaubt“, so der Vereinsvorsitzende zu den Regeln des Wettbewerbs. Als Köder wurden Würmer oder tote Fischköder bzw. „Fischfetzen“ benutzt. „Der Aal ist aber kein direkter Aasfresser“, so der Vorsitzende.

Alternativ bestehe auch die Möglichkeit, mit der „Piere“ zu angeln. „Ein Wurmbündel an einer Schnur mit Blei“, erklärte Knoop für den Laien.

Gegen Abend suchten sich die Teilnehmer die besten Plätze. Nach Einbruch der Dämmerung sei die beste Zeit, einen Aal an die Angel zu bekommen, hieß es. So dauerte der Wettbewerb denn auch bis 24 Uhr.

Dann trafen sich die Teilnehmer an der Waage, um ihren Fang abzuliefern.

Gefangen wurden insgesamt 25 Aale, die länger als 45 Zentimeter waren. „Das ist das Mindestmaß, das seit zwei Jahren für Aalfänge in der Huntebesatzgemeinschaft gilt“, so Werner Knoop. Das Gesamtgewicht betrug 7350 Gramm.

Der schwerste Aal mit einem Gewicht von 560 Gramm wurde von Torsten Praetorius gefangen, der mit sieben Aalen und 2760 Gramm auch gleichzeitig das höchste Gesamtgewicht anlandete. Zweiter wurde Heiko Meyburg mit ebenfalls sieben Aalen und 1650 Gramm Gesamtgewicht. Tim Kotara auf Platz drei hatte drei Aale und 970 Gramm Gesamtgewicht vorzuweisen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.